Tsavo West

Einer der Ersten der über die Tierwelt vom Tsavo West Nationalpark berichtete war ein Missionar. Er schrieb 1849 in sein Tagebuch „Ein Ort voll mit wilden Tieren, wie Nashörnern, Büffel und Elefanten". Später um 1900 hörte man von den „Menschenfressern von Tsavo", große Löwen welche beim Bau der Zugstrecke nach Uganda immer wieder Menschen angriffen.
Eine Attraktion im Tsavo West Nationalpark sind die Mzima Springs. In kristallklaren Quellteichen tummeln sich Flusspferde, Krokodile und Buntbarsche. Durch die Scheiben einer Unterwasser - Beobachtungsstation lässt sich dieses Treiben beobachten. Bei einer Kenia Safari welche an der Küste endet sollte dieser Nationalpark auf keinen Fall fehlen.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 96
  • Lage: Taita Hills Wildlife Conservancy
  • Kurzinfo: Ein architektonischer Leckerbissen ist die Salt Lick Game Lodge. Sie thront auf Stelzen in luftiger Höhe mit herrlicher Aussicht.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Camp
  • Anzahl Zimmer: 17
  • Lage: Tsavo West Nationalpark
  • Kurzinfo: Eine der schönsten und exklusivsten Unterkünfte welche Kenia zu bieten hat. Komfort, Stil und Eleganz zeichnen dieses Unterkunft aus.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Camp
  • Anzahl Zimmer: 27
  • Lage: Tsavo West Nationalpark
  • Kurzinfo: In der Nähe der kristallklaren Quellen den Mzima Springs befindet sich das Severin Safari Camp. Romantik und Natur pur.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 56
  • Lage: Tsavo West Nationalpark
  • Kurzinfo: Die Serena Kilaguni Lodge liegt mitten im Tsavo West National Park mit Blick auf die Chyulu Hills und den Mount Kilimanjaro. Sie ist die erste Lodge, die in einem kenianischen Nationalpark gebaut wurde.