Wählen Sie aus unseren Uganda Safaris

geeignet für:
Interessen:

Primaten intensiv - Gorilla und Schimpansen


Safari Höhepunkte

Safari Höhepunkte:
 
  • geführte Privatsafari
  • Schimpansentrekking im Kiabale oder Chimpanzee Habituation Experience
  • Pirschfahrt im Queen Elizabeth Nationalpark
  • Bootsfahrt am Kazinga Kanal
  • Schimpansen in Kyamburu Schlucht
  • Gorilla Trekking im Bwindi
  • Gorilla Trekking im Vulkan Nationalpark
  • eigener Guide / Führer auf Safari

Unser Tipp:

Vor allem für erfahrene Afrikareisende ist diese Safari gedacht. Der Fokus liegt hier auf den verschiedenen Spezies der Menschenaffen.
Natülrlich kann die Reise beim Ruanda Teil noch erweitert werden.

 

Safari Leistungen

Safari Leistungen:
 

inkludiert:

  • Alle Parkeintrittsgebühren
  • Transport in einem für Safari ausgestatteten Geländewagen
  • Alle Mahlzeiten wie angegeben im Reiseverlauf
  • 1 Übernachtung im Protea Hotel Entebbe
  • 2 Übernachtungen im Kibale Forest Camp
  • 2 Übernachtungen in der Enganzi Lodge
  • 2 Übernachtungen in der Gorilla Valley Lodge
  • 2 Übernachtungen in der Mountain Gorilla View Lodge
  • Schimpansen Trekking im Kibale Forest Nationalpark oder Chimpanzee Habituation Experience
  • Geführte Wanderung im Bigodi Sumpf
  • Schimpansen Trekking im Kyamburu Wildlife Reserve
  • Bootsfahrt am Kazinga Kanal im Queen Elizabeth Nationalpark
  • Gorilla Trekking im Bwindi Nationalpark
  • Gorilla Trekking im Vulkan Nationalpark
  • Trinkwasser im Fahrzeug
  • Erfahrener englisch sprachiger Driver / Guide

nicht inkludiert:

  • Internationale Flüge nach Entebbe
  • Visum für Uganda und Ruanda
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Ausflüge welche nicht im Programm genannt sind
  • Reise und Storno Versicherung
 

Preise

Preise:
TeilnehmeranzahlPreis pro Person abZimmertyp
02 auf Anfrage Doppel / Zweibett
04 auf Anfrage Doppel / Zweibett
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Weihnachts- und Osterzuschläge nicht enthalten.  Je nach Saison kann es zu Änderungen bei den Unterkünften kommen
Mit einem Klick auf - REISEANFRAGE ZU DIESER SAFARI - und Ihren entsprechenden Reise Wünschen, werden Sie von uns in Kürze ein für Sie massgeschneidertes Angebot erhalten oder von unseren Safari-Experten persönlich kontaktiert werden.

Karte

Karte: Karte

Reiseverlauf im Detail

 

Tag 1 : Ankunft in Entebbe während des Tages

Ankunft am internationalen Flughafen von Entebbe. Sie werden von Ihren ugandischen Guide am Flughafen empfangen und herzlich willkommen geheißen. Anschließend bringt er Sie zum Protea Hotel in Entebbe. Dieses liegt direkt am Viktoria See.

Etwa 1 Stunde mit dem Boot entfernt befindet sich Ngamba Island. Auf der Insel wurde vom Jane Goodall Institut ein Schutzgebiet und wissenschaftliche Station für Schimpansen eingerichtet. Je nach Ankunftszeit kann noch ein Besuch (gegen Aufpreis) auf der Insel organisiert werden. Es ist eine gute Einstimmung für eine Safari.
Übernachtung Protea Hotel Entebbe.

Tag 2 : Kamplala – Kibale Forest (ca. 8 Stunden Fahrtzeit)

Am Morgen holt Sie Ihr Guide von Ihrer Unterkunft ab und fährt mit Ihnen zum Kibale Forest Nationalpark. Die Fahrt führt Sie vorbei an Fort Portal. Auf dem Weg kommen Sie bei Teeplantagen, kleinen Dörfern mit Märkten vorbei. Fort Portal liegt im „Schatten der Mondberge“. So wird das beeindruckende Ruwenzori Gebirge bezeichnet.
Am Nachmittag geht es auf eine geführte Wanderung in die Bigodi Sümpfe. Das ist gerade für Vogelliebhaber eine lohnende Angelegenheit. Der rund 4,5 km lange Pfad ist weltweit bei Ornithologen bestens bekannt. Auch kleinere Primatenarten wie die seltenen roten Kolumbus Affen oder auch die Sitatunga Antilope kommen hier vor. Inmitten im Regenwald können Sie diesen Tag gemütlich ausklingen lassen. Lauschen Sie den Geräuschen der Natur. Eine wunderbare Vogel- und Schmetterlingswelt hat im Regenwald Ihr zu Hause gefunden.Abendessen und Übernachtung im Kibale Forest Camp. (F, M, A)

Tag 3 : Kibale Forest – „Chimpanzee Habituation Experience“ / Schimpansen Trekking

Je nach dem was Sie bei Buchung der Reise gewählt haben, bringt der heutige Tag unterschiedliche Möglichkeiten:

1. Schimpansen Trekking
Sie begeben sich in den Regenwald auf der Suche nach den Schimpansen. Die Wahrscheinlichkeit die Primaten auch wirklich aufzuspüren liegen bei 90 – 95%. Manchmal verstecken sich diese allerdings auch hoch oben in den Bäumen und es ist nicht ganz einfach diese zu entdecken. Im Kibale Forest sind aber auch noch zahlreiche andere Primatenarten heimisch. Neben den Schimpansen finden sich hier auch die Columbus Affen, rote Stummelaffen, Diadem Meerkatzen, Schwarzbackige Weißnasen und viele weitere Arten.  Über 300 Vogelarten und 140 Schmetterlingsarten lassen den Wald aber zu einer Oase für Naturliebhaber werden. Das Schimpansen Trekking dauert etwa 2 – 4 Stunden und man legt eine Distanz von 3 – 5km zurück.

2 . Chimpanzee Habituation Experience
Hier können Sie die einmalige Erfahrung machen und en Ranger bei seiner Führung des Forschungsprogrammes zu begleiten und den Tag bei den Schimpansen zu verbringen. Wie Sie morgens aus Ihren Nestern klettern bis hin zu den alltäglichen Aktivitäten. So erfahren Sie mehr über das Leben der Schimpansen und helfen mit, dass sich diese Gruppe an die Anwesenheit von Menschen gewöhnen.

Am Nachmittag können Sie in der Lodge entspannen oder ein einheimisches Dorf besuchen.
Am Abend genießen Sie das Abendessen und können am Lagerfeuer über die Erlebnisse des Tage noch mit anderen Gästen der Unterkunft plaudern.
Übernachtung im Kibale Forest Camp (F, M, A)

Tag 4: Kibale Forest - Queen Elizabeth National Park

Am Morgen fahren Sie in den Queen Elizabeth Nationalpark. Dabei fahren Sie entlang dem mächtigen Ruwenzori Gebirge. Eine erste Pirschfahrt geleitet Sie zur Enganzi Lodge von wo Sie eine herrliche Aussicht auf den Nationalpark haben.
Nachdem Sie sich beim Mittagessen gestärkt haben steht eine Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal am Programm. Neben den Flusspferden und Krokodilen im Wasser kann man viele Wildtier in Ufernähe erspähen. Eine tolle Gelegenheit, um die Tiere vom Boot aus hautnah beobachten und fotografieren zu können. Gerade der Kazinga Kanal weist eine der höchsten Flusspferd Konzentrationen auf welche Uganda zu bieten hat. Auch die Vogelwelt präsentiert sich bunt und ist mit 550 Spezies sehr artenreich. Abendessen und Übernachtung in der Enganzi Lodge (F, M, A)

Tag 5:  Queen Elizabeth - Kyamburu Wildlife Reserve – Schimpansen Trekking

Heute steht ein Schimpansen Trekking in der Kyamburua Schlucht auf dem Programme. Die tiefe Schlucht ist mit dichtem Regenwald bedeckt. Sie folgen dem Verlauf des Flusses auf der Suche nach Schimpansen und anderen Primatenarten. Die Dauer ist etwa 4 Stunden. Anschließend geht es am Nachmittag zum Kontrast in die offene Savanne auf Pirschfahrt. Abendessen und Übernachtung in der Enganzi Lodge. (F, M, A)

Tag 6 : Queen Elizabeth Nationalpark - Bwindi National Park

Ein gemütliches Frühstück erwartet Sie. Anschließend geht es durch die sogenannte „Schweiz Afrikas“ dem hügeligen Bergland Kigezi’s weiter zum Bwindi Nationalpark. Es ist die Heimat von der Hälfte der noch weltweit vorkommenden Berggorillas.
Neun weitere Primatenarten sind im Wald zu Hause. Schon der Name Bwindi Impenetrable = undurchdringlich weist auf die Landschaft hin. Der dichte Bergregenwald hat sich seit der Eiszeit entwickelt und die Strauch und Bush Vegetation stellen einen idealen Lebensraum für die Primaten dar. Sie erreichen die Gorilla Valley Lodge am Nachmittag. Sie liegt an einem steilen Hang mit wunderbarem Blick auf den Regenwald. Übernachtung in der Gorilla Valley Lodge (F, M, A)

Tag 7: Bwindi National Park Gorilla Tracking

Nach dem Frühstück sind es nur ein paar Minuten zum Ranger Posten. Dort erhalten Sie eine  Einweisung in die Verhaltensregeln welche für das Gorilla Trekking wichtig sind. Mit dem Ranger geht es dann in den Bergregenwald.
Der Ranger folgt den Anweisungen und Wegen der Fährtensucher, die schon mit dem Sonnenaufgang losgelaufen sind. Die Fährtensucher sind zuerst zu der Stelle gelaufen, an der sie die Gorillas am Vortag angetroffen haben und folgen nun deren Wanderwegen seit dem Vortag. Sobald sie die Gorillas erspähen, informieren diese den Führer. Vorsichtig nähern Sie sich der Gorilla-Familie und dem „Silberrücken“. Ein toller Moment, wenn Sie dort im Regenwald diesen “sanften Urwaldriesen” gegenüber stehen. Sie müssen Ihren Besuch bei der Gorilla-Familie auf 1 Stunde beschränken, um die Störung deren natürlichen Lebensrhythmus gering zu halten. Anschließend geht es wieder zurück zu Ihrer Unterkunft. Der Weg zu den Gorillas kann je nach Gorilla Familie die besucht wird, anstrengend sein. Beim Anblick der majestätischen Menschenaffen ist dies schnell vergessen, aber eine gewisse Fitness sollte man mitbringen. Wichtig ist auch, dass man absolut gesund ist. Schon bei Erkältungen kann der Zutritt zu den Gorillas verweigert werden, damit diese nicht gefährdet werden. Ein spätes Mittagessen erwartet Sie in Ihrer Unterkunft. Nachdem Sie sich gestärkt haben, können Sie den Rest des Nachmittags in der Lodge entspannen. Übernachtung in der Gorilla Valley Lodge (F, M, A)

Tag 8: Bwindi – Ruwanda (Ruhengeri)

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Grenze nach Ruanda. Wenn Sie die Grenzformalitäten erledigt haben, geht Ihre Fahrt weiter nach Ruhengeri. Genießen Sie die prächtige Aussicht. Die beeindruckende Landschaft bietet herrliche Fotomotive. Die Virunga Vulkane prägen das das Bild in diesem Teil Ruandas. Am Nachtmittag können Sie sich in der Lodge entspannen oder auch die Zwillingsseen Burera und Ruhondo besuchen. Abendesse und Übernachtung in der Mountain Gorilla View Lodge. (F, A)

TAG 9: Vulkan Nationalpark - Gorilla Trekking

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Gorillas, den majestätischen Tieren. Es ist viel mehr als „nur“ Tierbeobachtung. Wenn wir in die Augen dieser sanften Riesen schauen, erkennt man sehr viel von uns Menschen. Über  98% unserer Gene sind mit denen der Gorillas identisch und man bekommt ein ganz erhabenes Gefühl, wenn man diesen wunderbaren Geschöpfen aus kurzer Entfernung gegenüber steht. Die Jungtiere sind verspielt und tollen innerhalb der Gorilla Familie herum.

Ablauf:
Am Morgen um etwa 05:45 - 06:15 stärken Sie sich noch bei einem reichhaltigen Frühstück bevor Sie Ihr Guide um 06:20 zum Hauptgebäude der Nationalpark  Verwaltung bringt. Die Fahrt dauert etwa 30min.
Um 07:00 Uhr erhalten Sie dann dort von einem Ranger / Guide eine kurze Einführung zum Gorilla Besuch. Die Wanderung beginnt am Fuße der Virunga Vulkane. Sie tauchen mit Ihrem Führer ein in den Regenwald und können sich schon an die Geräusche des Waldes gewöhnen. Viele Vogelarten oder auch die Goldmeerkatzen leben hier. Je nach Gorilla Familie welche Sie besuchen kann die Wanderung unterschiedlich lange dauern.
Kurz bevor Sie bei den Gorillas ankommen wird Ihnen der Guide noch einmal ein Zeichen geben, dass Sie nun sehr nah sind.  Etwa eine magische Stunde verbringen Sie bei den Riesenaffen. Beobachten Sie die Gorillas beim Spielen, Fressen bis hin zum  Faulenzen. Auge in Auge einem gigantischen Silverback gegenüber stehen  ist ein erhebendes Gefühl. Anschließend wandern Sie voller Eindrücke wieder zurück zum Hauptquartier der Nationalparkbehörde. Ihr Fahrer wartet schon auf Sie und er bringt Sie zu einem späten Essen wieder zurück zu Ihrer Unterkunft.
Am Nachmittag können Sie noch das Iby’lwacu Dorf besuchen. Dort erfährt man mehr über die Geschichte und die Traditionen der Einheimischen. Von traditionellen Tänzen bis hin zum Medizinmann kommt man in Kontakt mit der Geschichte Ruandas.
Lassen Sie die Erlebnisse des Tages am Abend bei einem guten Getränk noch einmal Revue passieren. Abendessen und Übernachtung in der Mountain Gorilla View Lodge. (F, M, A)

TAG 10: Ruhengeri - Kigali

Ein gemütliches Frühstück erwartet Sie in der Lodge. Anschließend geht Ihre Reise wieder zurück nach Kigali. Vorbei an Bananenplantagen und den grünen Hügel bis nach Kigali.
Dort bringt Sie Ihr Fahrer dann zum Flughafen für Ihren Rückflug oder Weiterflug.(F)


Mehr in dieser Kategorie: « Perlen Ugandas