Ngorongoro

Das Ngorongoro Schutzgebiet wird auch als "8. Weltwunder" bezeichnet. Nicht zu Unrecht, das tierreiche Gebiet umfasst neben dem weltberühmten Ngorongoro Krater auch die historisch bedeutsame Olduvai Schlucht, die so genannte „Wiege der Menschheit" sowie die alkalischen Seen Ndutu und Masek. Innerhalb des Ngorongoro Kraters leben u.a. Zebras, Gnus, Löwen und das besonders zu schützende Spitzmaulnashorn. Sanft hügelige Savannen, Bergwälder, Vulkane und archäologische Stätten bilden zusammen ein interessantes Ökosystem, das ganzjährig Besucher anlockt und einzigartige Erlebnisse verspricht. Bei einer Serengeti Safari durchquert man das Ngorongoro Schutzgebiet und man sollte auf jeden Fall 1 – 2 Nächte am Krater einplanen.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 34
  • Lage: Ndutu
  • Kurzinfo: Die Lodge hat die perfekte Lage, um das jährliche Kalben der Gnus zu erleben. In den Monaten Jänner bis März ist die Lodge oft schon frühzeitig ausgebucht.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Camp
  • Anzahl Zimmer: 7
  • Lage: Lake Eyasi
  • Kurzinfo: Das Camp liegt am Eyasi See, südlich des Ngorongoro Schutzgebietes. Eine Oase für Ruhesuchende und Naturliebhaber.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 20
  • Lage: Karatu
  • Kurzinfo: The Manor ist ein Herrenhaus im kolonialen Stil erbaut und bietet seinen Gästen luxuriöse Suiten am Fusse des Ngorongoro Kraters.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 20
  • Lage: Karatu
  • Kurzinfo: Die 2012 erbaute Lodge liegt im Hochland des Ngorongoro Gebietes und liegt nur unweit zum Parkeingang des Schutzgebietes. Eine kleine Lodge mit gehobenem Standard.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 24
  • Lage: Ngorongoro Krater
  • Kurzinfo: Aus dem Osten kommend, ist Rhino die erste Lodge wenn man ins Ngorongoro Conservation Area durch das Loduare Tor kommt. Die Lodge liegt direkt am Kraterrand, bietet allerdings keinen direkten Blick in den Krater.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 75
  • Lage: Ngorongoro Krater
  • Kurzinfo: Die Lodge liegt direkt am Kraterrand mit Blick auf den Kratersee "Magadi". Aus Natursteinen erbaut fügt sich die Unterkunft sehr gut in die Umgebung ein

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 80
  • Lage: Ngorongoro Krater
  • Kurzinfo: Die Lodge befindet sich am Rand des Ngorongoro Kraters. Man überblickt hier von den Zimmern den Krater und kann mittels Fernglas sogar Tiere im Krater beobachten.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 92
  • Lage: Ngorongoro Krater
  • Kurzinfo: Nur wenige Unterkünfte können mit einer so atemberaubenden Lage direkt am Ngorongoro Krater aufwarten. Der direkte Blick in den Krater ist einer der Höhepunkte auf Safari

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 36
  • Lage: Karatu
  • Kurzinfo: Die Tloma Lodge liegt an den Ausläufern des Ngorongoro Conservation Gebietes. Durch die Lage kann man auch hervorragend geführte Wanderungen unternehmen.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 51
  • Lage: Karatu
  • Kurzinfo: Das Ngorongoro Farm House liegt inmitten einer Kafeeplantage nur wenige Minuten zum Parkeingang des Ngorongoro Conservation Areas. Von Aursha aus errreicht man das Farmhouse in etwa 3 Stunden. Es ist eine gute Wahl für Safaris welche in den Ngorongoro Krater und in die Serengeti führen..