Bwindi

Rund die Hälfte der weltweiten Berggorilla Population lebt im Bwindi Nationalpark. Ihre Anzahl wird auf etwa 350 geschätzt. Neun weitere Primatenarten sind im Wald zu Hause. Das Gorilla Trekking ist der Höhepunkt bei einer Reise nach Uganda. Es sind unvergessliche Momente wenn man den majestätischen Tieren gegenüber steht. Der Park kann ganzjährig bereist werden, allerdings gibt es erschwerte Bedingungen im April und Mai und von September bis Ende November. Die Hügel und Täler erstrecken sich auf 1160 m bis auf 2607m. Dies ist auch der Grund warum man ein wenig Fitness für den Besuch bei den Gorillas mitbringen sollte.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 8
  • Lage: im Westen bei Nkuringo in der Nähe des Bwindi Nationalparks
  • Kurzinfo: Luxuriöse Lodge am Bergrücken mit traumhafer Aussicht auf die Virunga Vulkanberge.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Camp
  • Anzahl Zimmer: 8
  • Lage: im Westen des Bwindi Nationalpark
  • Kurzinfo: Wunderschönes kleines luxuriöses Camp mit herrlicher Lage. Ideal für Gorilla Touren

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 12
  • Lage: am Rande des Bwindi Nationalpark an einem steilen Hang
  • Kurzinfo: Einfache kleine Lodge im mittleren Preissegment mit toller Aussicht.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: --
  • Lage: im Bwindi Nationalpark unweit des Startpunktes zum Gorilla Trekking
  • Kurzinfo: Moderne Lodge mit guter Lage für das Gorilla Trekking

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 10
  • Lage: im Bwindi Nationalpark unweit des Startpunktes zum Gorilla Trekking
  • Kurzinfo: Luxuriöse Lodge mit wunderbarer Lage im Nationalpark - eine Topadresse als Ausgangspunkt für Gorilla Trekkings