Colors of Kenya - fine art photo safari

  • Safari Dauer : 13 Tage
  • Termin : 31.10.2023 - 11.11.2023
  • Code : KEFO010

 
  • Die schönsten Parks im Norden des Landes - Samburu & Sweetwaters / Ol Pejeta
  • Nashornschutzgebiet Nakuru 
  • Die Masai Mara zur goldenen Zeit
  • Fototipps von Thorsten Hanewald

Thorsten Hanewald fotografiert seit über 40 Jahren:

Thorsten Hanewald ist mit Leidenschaft Natur- und Wildlife-Fotograf, dabei liegt sein Fokus auf der beeindruckenden afrikanischen Tierwelt. Die Sehnsucht für Afrika hat er schon seit seiner Kindheit und seitdem er das erste Mal den afrikanischen Boden betreten hat, ist er voll und ganz mit dem „Afrikavirus“ infiziert. Jedes Jahr zieht es ihn mit seiner Kamera nach Afrika um neue spektakuläre Momente und einmalige Naturerlebnisse fotografisch festzuhalten. Seine Safaris-Erfahrungen reichen von der großen Tierwanderung der Gnus in Kenia und dem Kalben der Gnus in Tansania, über eindrucksvolle Begegnungen mit Gorillas und Schimpansen in den Regenwäldern des zentralen Afrikas, bis hin zu den Wüsten Namibias und den Nationalparks des südlichen Afrikas.
Auf den Safaris ist es Thorsten immer wichtig genügend Zeit an einem Ort zu haben, um die Verhaltensweisen der Tiere zu studieren und um auf den richtigen Moment warten.
Auf seinen Fotosafaris wird er mit Ihnen zusammen die afrikanische Natur und Tierwelt erkunden, um die magischen Momente zu erleben und diese in Bildern festzuhalten. Thorsten wird ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und praktische Tipps geben, damit Sie im richtigen Moment gewappnet sind um ausdrucksstarke und stimmungsvolle Aufnahmen zu machen. Am Abend im Camp kann man die Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren lassen. Es besteht die Möglichkeit eine Auswahl der Fotos des Tages zu besprechen und mittels Bildbearbeitungssoftware (Adobe Lightroom) zu bearbeiten, um das Beste aus ihren Fotos herauszuholen.

 
 

inkludiert:

  • Transport in einem für Safari ausgestatteten Geländefahrzeug mit exklusiver Benutzung
  • Fahrer/ Führer auf Safari englisch sprachig auf Fotografen spezialisiert
  • Alle Parkeintrittsgebühren in den Nationalparks
  • Unbegrenzte Pirschfahrten
  • 1 Nacht Zimmer mit Frühstück im Four Points By Sheraton Hotels
  • 3 Nächte Vollpension in der Samburu Sopa Lodge / Samburu Game Lodge
  • 2 Nächte Vollpension im Sweetwaters Tented Camp
  • 1 Nacht Vollpension in der Sarova Lion Hill Lodge
  • 4 Nächte Vollpension im Mara Bush Camp – Main Camp
  • Flughafentransfers in Nairobi
  • Extra Mittagessen am letzten Tag auf Safari
  • Mineralwasser bei den Pirschfahrten
  • Tee-Kaffee während der Morgenpirschfahrten im Fahrzeug
  • Spannungswandler im Fahrzeug (230 Volt Steckdose zum Laden von Akkus)
  • Sand & Bohne Säckchen im Fahrzeug als Objektivauflage
  • Fotografische Betreuung durch Thorsten Hanewald in Kenia

nicht inkludiert:

  • Internationaler Flug nach Kenia und zurück
  • Visa Gebühren für Kenia
  • Trinkgelder
  • Getränke in den Unterkünften
  • Reise und Stornoversicherung
  • Persönliche Ausgaben
  • Covid Test (falls notwendig)
  • Ausflüge, welche nicht im Programm genannt sind
 
TeilnehmerPreis pro Person ab
31.10.2023 - 11.11.2023
6 - 9 Personen Euro 5695,--
Einzelzimmerzuschlag  Euro 795/-
Teilnehmeranzahl: Mindestteilnehmerzahl 6 Personen / Max. Teilnehmeranzahl 9 Personen - Pro Fahrzeuge  sind 3 Fotografen vorgesehen. Somit hat jeder seine eigene Sitzreihe
Flüge: Gerne nehmen wir auch die Buchung des Langstreckenflugs zum tagesaktuell günstigsten Preis für Sie vor.
Bitte beachten Sie: Sollte Hr. Hanewald aus triftigen Gründen (Krankheit etc.) nicht teilnehmen können, dann wird die Reise trotzdem durchgeführt und der Reisepreis reduziert oder ein Ersatzbegleiter die Reise begleiten

Reiseverlauf im Detail

 

TAG 1: 31.10.2023 Ankunft in Nairobi im Laufe des Tages

LöffelhundeDie Ankunft in Nairobi kann im Laufe des Tages bis zum Abend erfolgen. Die Zimmer im Hotel stehen etwa ab Mittag zur Verfügung. Besonders gut eigenen sich bei den Abendankünften, Lufthansa, Swiss, KLM, Air France, Ethiopean Airlines. Am Flughafen werden Sie bereits herzlich willkommen geheißen. Baraka unser Mann am Flughafen wartet am Ausgang der Ankunftshalle auf Sie. Damit Sie ihn erkennen, hält er ein Schild mit Ihrem Namen. Er bringt Sie dann zum Four Points By Sheraton Hotel. Dieses liegt direkt am Flughafengelände nur etwa 5 Minuten von der Ankunftshalle entfernt. Es eignet sich perfekt für Nachmittags- oder Abendankünfte. Dort können Sie sich vom Flug erholen und richtig in Kenia ankommen. Übernachtung im Four Points By Sheraton Hotel. (Zimmer mit Frühstück) 

TAG 2: 01.11.2023 Nairobi - Samburu (Fahrzeit ca. 6 Stunden)

Gepard mit JungenAm frühen Morgen gegen 07:30 Uhr holt Sie Ihr Fahrer / Guide vom Hotel ab. Er wird Ihnen während der gesamten Reise zur Verfügung stehen und Ihnen viele Informationen zu Land und Leuten und vor allem zur Tierwelt geben. Anschließend fährt er mit Ihnen in den Norden Kenias nach Samburu. Dabei fahren Sie entlang von Ananasplantagen und vorbei am mächtigen Mount Kenya. Zu einem späten Mittagessen erreichen Sie Ihre Unterkunft. Diese liegt direkt am mächtigen „Uaso Nyiro“ Fluss und bietet eine herrliche Aussicht. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine erste ausgedehnte Pirschfahrt in diesem Nationalpark. Das Reservat liegt nördlich des Äquators und bietet einen starken landschaftlichen Kontrast zu den anderen Gebieten in Kenia. Einige bizarre Erhebungen zeugen von der starken vulkanischen Aktivität vergangener Jahrtausende; ebenso deutet der rote, eisenhaltige Untergrund auf eine vulkanische Vorgeschichte hin. In der wüstenartigen Landschaft überwiegt das gelbbraune Savannengras, durchsetzt von Akazien und dornigem Gebüsch. Entlang der vielen Quellbecken und Flussläufe, die die Region saisonbedingt durchziehen, wachsen Galeriewälder und vereinzelt Doumpalmen. Die Flüsse sind bräunlich gefärbt und laden Elefanten zum Baden ein. Man hat hier die Gelegenheit seltene Tierarten, wie das Grevy Zebra oder die Gerenuk Antilope zu beobachten. Mit etwas Glück treffen Sie hier sogar auf Wildhunde. Übernachtung in der Samburu Sopa Lodge / Samburu Game Lodge. (F, M, A)

TAG 3 - 4: 02.11.2023 – 03.11.2023 Samburu

Leopard Die nächsten beiden Tage haben Sie ausgiebig Zeit, um bei Wildbeobachtungsfahrten die Tierwelt zu erkunden. Teilen Sie Ihrem Guide und Fahrer mit, an welchen Tierarten Sie besonders interessiert sind. Er wird versuchen diese aufzuspüren. Ganztagespirschfahrten mit Picknick sind hier ebenfalls möglich, anstatt zum Frühstück und / oder Mittagessen in die Lodge zurück zu fahren. Nur Sie bestimmen über die Anzahl und die Dauer der Pirschfahrten. Ihr Guide und das Fahrzeug stehen Ihnen exklusive zur Verfügung. Die Abende lassen Sie gemütlich am Lagerfeuer oder im Restaurant bei einem kühlen Getränk ausklingen. Alle Mahlzeiten und Übernachtungen in der Samburu Sopa Lodge / Samburu Game Lodge. (F, M, A)

TAG 5: 04.11.2023 Samburu – Sweetwaters / Ol Pejeta (Fahrtzeit ca 3 Stunden)

Elefant Am Morgen fahren Sie dann weiter in das Sweetwaters Reservat. Dabei überqueren Sie auch den Äquator und werden dort einen kurzen Stopp einlegen. Sie erreichen das private Reservat zum Mittagessen. Das Gebiet stammt aus dem Besitz einer großen Ranch aus der kolonialen Zeit des Lord Dalamere und hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Nach dem Mittagessen begeben Sie sich auf eine Pirschfahrt in diesem wunderschönen Reservat. Die Unterkunft liegt in der Nähe der Aberdares und bietet mit etwas Glück auch einen wunderschönen Ausblick auf den Mount Kenya. Bekannt ist das Reservat vor allem für seine große Population an Breitmaul und Spitzmaulnashörnern. Ein spannender Tag geht zu Ende und Sie genießen noch ein herrliches Abendessen. Übernachtung im Sweetwaters Serena Tented Camp. (F, M, A)

TAG 6: 05.11.2023 Sweetwaters / Ol Pejeta

GiraffenVerbringen Sie einen weiteren Tag in diesem Reservat und besuchen Sie auch, die in diesem Reservat ansässigen Schimpansen. Dies ist der einzige Platz in Kenia wo diese Tiere beobachtet werden können. Dabei handelt es sich um Waisen aus Uganda, welche hier ein neues zu Hause gefunden haben. Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Jane Goodall Institute ins Leben gerufen. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen während der Safari exklusiv zur Verfügung. Nur Sie bestimmen wann und wie oft Sie auf Pirschfahrt gehen möchten. Gerne können Sie auch ein Picknick im Busch machen. Der Fahrer wird dann das Frühstück oder Mittagessen dann in Lunchboxen besorgen und Sie können so auch das Flair der Wildnis Afrikas noch besser verspüren. Alle Mahlzeiten und Übernachtungen im Sweetwaters Serena Tented Camp. (F, M, A)

TAG 7: 06.11.2023 Ol Pejeta – Lake Nakuru (Fahrtzeit ca. 4 Stunden)

rhino Nach dem Frühstück geht es weiter mit einem kurzen Halt bei den Thompson Wasserfällen und durch den "Grossen Grabenbruch" zum Nakuru See Nationalpark. Dabei haben Sie auch einen herrlichen Ausblick auf den Grabenbruch. Sie erreichen Ihre Unterkunft zu einem späten Mittagessen. Am Nachmittag begeben Sie sich dann auf eine erste ausgedehnte Fotopirsch. Der Nakuru Nationalpark ist bekannt als Nashorn Schutzgebiet und für unzählige Vogelarten. Aber auch alle großen Säugetiere, wie Löwen oder Leoparden sind in diesem Gebiet anzutreffen. Am Abend wartet schon das Abendessen auf Sie, wo Sie sich stärken können und die Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren lassen können. Mahlzeiten und Übernachtung in der Sarova Lion Hill Lodge. (F, M, A)

TAG 8: 07.11.2023 Lake Nakuru – Masai Mara (Fahrtzeit ca. 5 Stunden)

Löwe Gnu-KillNach dem Frühstück geht Ihre Safari weiter zum Höhepunkt der Reise, zur berühmten Masai Mara. Die Fahrt führt Sie vorbei an Dörfern mit kleinen Märkten. So wird die Fahrt nicht langweilig und man bekommt einen Eindruck vom Leben der Menschen am Land.
Je näher Sie der Masai Mara kommen, desto weniger Hütten werden Sie sehen und es tauchen an den Straßenrändern schon die ersten Tiere auf. Nachdem Sie den Eingang zur Masai Mara erreicht haben, geleitet Sie eine erste Wildbeobachtungsfahrt zu Ihrer Unterkunft. Stärken Sie sich beim Mittagessen und erholen Sie sich ein wenig von der Fahrt, bevor es am späteren Nachmittag auf eine weitere Fotopirsch geht. Auf der Suche nach den „Big Five“ erleben Sie eine unglaublich hohe Tierkonzentration. Den Abend lassen Sie am Lagerfeuer ausklingen und lauschen den Geräuschen der Natur. Mahlzeiten und Übernachtung im Mara Bush Camp – Main Camp. (F, M, A)

TAG 09 – 11: 08.11.2023 – 10.11.2023 Masai Mara

Löwen bei der PaarungDie Masai Mara ist das tierreichste Reservat Kenias und gerade in der Welt der Naturfotografen und Filmemacher einer der Höhepunkte! Das Reservat beheimatet die weltweit höchste Konzentration an Savannentieren von verschiedensten Antilopenarten, über Giraffen, Büffel und Elefanten bis zu hohen Populationen an Großkatzen. Eines der faszinierendsten Naturschauspiele sind die beinahe unüberschaubar großen Herden an Gnus, Zebras und Thomson Gazellen, die im ewigen Kreislauf des Jahres dem frischen Grün im gesamten Ökosystem Serengeti-Masai Mara hinterher ziehen, dabei Flüsse durchqueren, sich gegen Krokodile zur Wehr setzen müssen und ihre Jungtiere in den Weiten der Savannen aufziehen. Der November ist eine perfekte Reisezeit, da das Gras schon relativ niedrig ist und man so für das Fotografieren eine herrliche Sicht hat, ohne dass lästige Grashalme stören. Alle Mahlzeiten und Übernachtungen im Mara Bush Camp – Main Camp. (F, M, A)

TAG 12: 11.11.2023 Masai Mara – Nairobi (Fahrtzeit ca. 6,5 Stunden)

Früh am Morgen geht es noch einmal auf Fotopirsch. Anschließend stärken Sie sich bei einem reichhaltigen Frühstück. Nutzen Sie den Vormittag noch für letzte Fotos oder auch zum Entspannen. Am späten Vormittag fahren Sie dann zurück nach Nairobi. Wir bieten Ihnen unterwegs ein Picknick als Mittagessen an. Sie erreichen die Stadt gegen 17 Uhr. Abendessen in einem Restaurant Ihrer Wahl (Abendessen nicht im Preis inklusive) und anschließend Transfer zum Flughafen zu Ihrem Flug zurück nach Europa. (F, M)