Elefantenwaisen - Spezialsafari

  • Safari Dauer : 16 Tage
  • Termin : 07.03.2022 - 22.03.2022
  • Code : KEGR005

 

 
  • Tierreichtum Masai Mara 
  • Besuch des Daphne Sheldrick Elefantenwaisenhauses zur privaten Stunde ausschließlich für Paten
  • Besuch der Auswilderungsstationen (Ithumba, Voi, Umani Springs)
  • Wildbeobachtungsfahrten im Tsavo Ost, Lumo Conservancy und in die Chyulu Hills
  • authentische und naturnahe Camps
  • viel Zeit mit den kleinen Elefanten

Unser Tipp:

Diese exklusive Safari wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein „Rettet die Elefanten Afrikas e.V.“ ausgearbeitet. Eine tolle Möglichkeit für Paten einmal das von Ihnen unterstützte Projekt zu besuchen und einzigartige Erlebnisse mit den "Grauen Riesen" zu haben.

 
 

inkludiert:

  • 1 Nacht Zimmer mit Frühstück im Four Points by Sheraton Hotel
  • 1 Nacht Zimmer mit Frühstück im Tamarind Tree Hotel
  • 3 Nächte Vollpension im Mara Bush Camp
  • 2 Nächte Vollpension in der Lions Bluff Lodge
  • 2 Nächte Vollpension im Galdessa Camp
  • 3 Nächte Vollpension im Ithumba Camp vom Sheldrick Trust
  • 3 Nächte Vollpension im Umani Springs vom Sheldrick Trust
  • Alle Parkeintrittsgebühren laut Programm
  • Alle Parkeintrittsgebühren für Fahrer und Fahrzeug
  • Englisch sprachigen Fahrer / Führer mit Deutschkenntnissen
  • Transport in einem für Safari ausgestatteten Geländewagen
  • Flughafentransfers in Nairobi
  • Mineralwasser bei den Pirschfahrten
  • Unbegrenzte Pirschfahrten
  • 3 Mahlzeiten am Tag im Ithumba Camp, Galdessa und Umani Springs und Getränke
  • Verpflegung wie angegeben
  • Koch im Ithumba Camp und Umani Springs
  • Extra Mittagessen am letzten Tag auf Safari
  • Evakuierungsversicherung

nicht inkludiert:

  • Internationaler Flug nach Nairobi und zurück
  • Visa Gebühren für Kenia
  • Trinkgeld, Telefon, Wäscherei
  • Getränke in den Lodges
  • Reise und Stornoversicherung
  • Covid Test
 
Teilnehmer AnzahlPreis pro Person abTermin
4 ab Euro 8460/--  07.03.2022 - 22.03.2022

Einzelzimmerzuschlag ohne Ithumba Euro 680/-

Einzelzimmerzuschlag mit Ithumba Euro 960/-

(Es gibt nur eine limitierte Anzahl von Einzelzimmern)

Gerne buchen wir für Sie die passenden internationalen Flüge. Je nach Abflughafen variieren die Preise hier.

Reiseverlauf im Detail

 

TAG 1: 07.03.2022 Abflug in Europa mit Ankunft in Nairobi am Abend

Abholung vom Flughafen und Begrüßung durch einen Mitarbeiter von Sunworld Safaris. Er wartet in der Ankunftshalle auf Sie und hält ein Schild mit Ihrem Namen. Transfer zum Four Points by Sheraton Hotel. (Zimmer mit Frühstück)

TAG 2: 08.03.2022 Nairobi – Masai Mara (Fahrtzeit ca. 6 Stunden)

Hyäne Masai MaraIhr persönlicher Fahrer holt Sie am Morgen vom Hotel ab und dann geht es weiter entlang des großen Grabenbruchs in die Masai Mara. Gegen Mittag erreichen Sie das Mara Bush Camp. Dies ist Ihre Ausgangsbasis für Pirschfahrten in den nächsten Tagen. Am Nachmittag geht es auf eine erste ausgedehnte Pirschfahrt bis zum Abend. Den Abend lassen Sie am Lagerfeuer ausklingen und lauschen den Geräuschen der Natur. Ob Hyänen, Flusspferde oder Löwen, viele unterschiedliche Tiere kann man rufen hören. Mahlzeiten und Übernachtung im Mara Bush Camp (F, M, A)

TAG 3- 4: 09.03.2022 – 10.03.2022 Masai Mara

Giraffe Masai MaraDie nächsten Tage gehören Ihnen, um die Weiten der Masai Mara zu erforschen. Ihr Fahrer und das Fahrzeug stehen Ihnen während der gesamten Safari uneingeschränkt im Rahmen der Parköffnungszeiten (Sonnenaufgang und Sonnenuntergang) für Pirschfahrten zur Verfügung. Ganztagespirschfahrten mit Picknick anstatt dem Frühstück und / oder Mittagessen im Camp sind jederzeit möglich. Ihr Guide wird sich ganz auf die Bedürfnisse von Ihnen einstellen. Die Masai Mara ist eine der einzigartigsten Regionen der Welt mit atemberaubenden Landschaften voll natürlicher Schönheit. Das Reservat beheimatet die weltweit höchste Konzentration an Savannentieren, von verschiedensten Antilopenarten, über Giraffen, Büffel und Elefanten bis zu hohen Populationen an Großkatzen. Eines der faszinierendsten Naturschauspiele sind die beinahe unüberschaubar großen Herden an Gnus, Zebras und Thomson’s Gazellen, die im ewigen Kreislauf des Jahres dem frischen Grün im gesamten Ökosystem Serengeti-Maasai Mara hinterher ziehen, dabei Flüsse durchqueren, sich gegen Krokodile zur Wehr setzen müssen und ihre Jungtiere in den Weiten der Savannen aufziehen. Am Abend genießen Sie das Essen bei schönem Wetter im Freien begleitet von den Geräuschen aus dem Busch. Mahlzeiten und Übernachtung im Mara Bush Camp (F, M, A)

TAG 5: 11.03.2022 Masai Mara – Nairobi

Noch einmal geht es am Morgen auf eine Wildbeobachtungsfahrt. Mit ein wenig Glück sind Sie bei einer Tiergeburt oder bei einer Jagd dabei. Anschließend frühstücken Sie gemütlich und dann geht es zurück nach Nairobi, wo Sie am frühen Abend ankommen. Falls wieder ein 17 Uhr Besuch bei den Elefantenwaisen möglich ist können wir das natürlich gerne buchen. Im Moment wurden diese Besuche gestrichen. Anschließend Transfer zum Tamarind Tree Hotel. (F)

TAG 6: 12.03.2022 Nairobi – Tsavo Ost (Ithumba Camp) (Fahrtzeit ca 5 – 6 Stunden)

ElefantenNach dem Frühstück geht es weiter in das Ithumba Camp von Daphne Sheldrick. Sie kommen am frühen Nachmittag zu einem späten Mittagessen im Camp an. Nachdem Sie sich gestärkt haben beziehen Sie gemütlich die Unterkunft und können sich von der Fahrt erholen. Um 17 Uhr besuchen Sie die Auswilderungsstation und die Nachtgatter. So kommen Sie erstmalig in Kontakt mit den auszuwandernden Elefanten. Vielleicht ist ja auch Ihr Patenelefant dabei. Am Abend hat der Koch des Camps bereits ein schmackhaftes und stärkendes Mahl zubereitet. Übernachtung im Ithumba Camp. (F, M, A)

TAG 7- 8 : 13.03.2022 – 14.03.2022 Tsavo Ost (Ithumba Camp)

Schlammbad Zwei spannende und abenteuerliche Tage erwarten Sie. Die Gruppe wird die Auswilderungsstation so oft wie möglich besuchen. Schon früh am Morgen gegen 05.45 Uhr fahren Sie zur Auswilderungsstation. Zu dieser Zeit geht es an die Fütterung der Elefanten, gemeinsam mit ihren Tierpflegern. Nach zwei intensiven Stunden geht es zurück zum Camp. Beim gemütlichen Frühstück stärken Sie sich, bevor es um etwa 10:30 Uhr zum Matschloch geht, bei dem sich bis zu 100 junge Elefanten einfinden. Manche kehren auch Jahre nach ihrer Auswilderung immer wieder hierher zurück. Gerade hier gewinnt man unvergessliche Erinnerungen. Gegen 13:00 Uhr kehren Sie zum Mittagessen zurück. Der Nachmittag steht zur Entspannung zur Verfügung. Um 17.30 Uhr findet dann der letzte Besuch des Tages bei den Elefanten statt. Langsam kommen die Elefanten zurück aus der Natur zu den Gattern. Nun folgen noch die Abendrituale und Sie kehren zum Abendessen zurück zum Camp. Lauschen Sie den Geräuschen der Natur, unter dem unendlich scheinenden Sternenhimmel und genießen Sie ein kühles Getränk am Lagerfeuer. Übernachtung im Ithumba Camp (F, M, A)

TAG 9: 15.03.2022 Tsavo Ost – Galdessa Camp (Fahrtzeit ca 4. Stunden)

Nach dem Frühstück geht es weiter zum Galdessa Camp. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Pirschfahrt im Tsavo Ost Nationlapark. Abendessen und Übernachtung im Galdessa Camp. (F, M, A)

TAG 10: 16.03.2022 Tsavo Ost - Voi Gebiet - Galdessa Camp

Nach dem Frühstück machen Sie eine ausgedehnte Pirschfahrt im Park, welche Sie dann zur Auswilderungsstation in Voi bringt. Das Mittagessen nehmen Sie als Picknick mit. Anschließend besuchen Sie die Auswilderungsstation und fahren danach wieder zurück zum Galdessa Camp. ( F,M,A)

TAG 11: 17.03.2022 Tsavo Ost – Lumo Schutzgebiet

Lions Bluff LodgeAm Morgen fahren Sie dann weiter in das Lumo Wildlife Conservany, zur Lions Bluff Lodge. Die Lodge liegt im Lumo Wildlife Schutzgebiet und bietet nur maximal 24 Gästen Platz. Da es kein Nationalpark ist, sind hier Wanderungen möglich. Man kann auch historische Stätten besuchen, welche zu Zeiten des 1. Weltkrieges Schauplätze waren. Nur wenige Kilometer entfernt liegt der „Makitau Hill“, wo sich ein britisches Lager befand. Sie erreichen die Lions Bluff Lodge am Nachmittag und können dann gerne noch eine Pirschfahrt unternehmen. Pirschfahrten nach Lust und Laune im Rahmen der Parköffnungszeiten. Nur Sie bestimmen wann und wie lange Sie auf Pirschfahrt gehen möchten. Eine Fahrt in den Park ist bereits um 06.00 Uhr möglich und eine Rückkehr sollte um spätestens 18.30 Uhr  sein. Natürlich können Sie das Frühstück und / oder Mittagessen auch mitnehmen und als Picknick im Nationalpark genießen. Pirschfahrten können Sie auch in den angrenzenden Taita Hills machen. Hier gibt es eine Kooperation zwischen den beiden Schutzgebieten. Zudem kommt man hier sehr nahe an die Tiere ran. Alle Mahlzeiten und Übernachtungen in der Lions Bluff Lodge . (F, M, A)

TAG 12: 18.03.2022 Lumo Schutzgebiet

Löwe LumoVerbringen Sie einen weiteren Tag in diesem wunderschönen Schutzgebiet. Auch Nachtpirschfahrten sind gegen Aufpreis in diesem Park möglich. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht von der Unterkunft aus, auf die Weiten der Savanne. Alle Mahlzeiten und Übernachtung in der Lions Bluff Lodge. (F,M,A)

TAG 13: 19.03.2022 Lumo – Umani Springs

Umani SpringsNehmen Sie Abschied vom Lumo Schutzgebiet. Nach dem Frühstück fahren Sie zum Kibwezi Forest. Dieses Reservat bildet eine Verlängerung zum Chyulu Hills Nationalpark. Umani Springs -  im Kibwezi Wald - beherbergt die 3. Auswilderungsstation auf Ihrer Reise. Je nach Uhrzeit Ihres Eintreffens, können Sie noch die Elefanten beim Matschloch beobachten. Nach dem Mittagessen haben Sie Gelegenheit sich zu entspannen. Die Unterkunft in Umani Springs verfügt dazu auch über einen Swimming Pool. Gerade an heißen Tagen eine willkommene Gelegenheit zur Abkühlung. Um 17:00 Uhr findet dann ein Besuch bei den Gattern der Elefanten statt. Übernachtungen im Umani Springs. (F, M, A)

TAG 14-15: 20.03.2022 – 21.03.2022 Kibwezi Forest / Umani Springs – Chyulu Hills

ElefantFrüh am Morgen, gegen etwa 06.00 Uhr besuchen Sie wieder die Gatter, wo die Elefanten gefüttert werden. An einem der Tage begeben Sie sich mit gepacktem Mittagessen auf eine Wildbeobachtungsfahrt im angrenzenden Chyulu Hills Nationalpark. Die Chyulu Hills sind die jüngsten mit Gras bewachsenen Vulkanberge Afrikas. Das Wildleben ist sehr vielfältig, jedoch ist die Tierbeobachtung aufgrund der Vegetation etwas Schwieriger als in anderen Nationalparks. Unter anderem kann man Zebras, Büffel, Giraffen, Oryx, Löwen, Leoparden, Antilopen oder Bergsteinböcke beobachten. Am späten Nachmittag kehren Sie wieder zur Auswilderung Station zurück und Sie besuchen noch einmal die Elefanten. Lassen Sie den letzten Abend in der Wildnis Afrikas gemütlich ausklingen. Übernachtungen in Umani Springs. (F, M, A)

TAG 16: 22.03.2022 Kibwezi Forest - Nairobi – Rückflug nach Europa

ElefantenAm Morgen unternehmen Sie noch einen letzten Besuch bei den Elefanten in der Auswilderungsstation. Genießen Sie ein herzhaftes Frühstück, bevor Sie dann am späten Vormittag wieder zurück nach Nairobi fahren. Ankunft in Nairobi um ca. 18 Uhr. Je nach internationalem Flug können die Teilnehmer noch gemeinsam Abend essen gehen (nicht im Preis inklusive) und fahren danach zum Flughafen. Eine wunderschöne Reise geht zu Ende und wir wünschen Ihnen viele unvergessliche Erinnerungen mit den Elefanten. (F)

TAG 17: 23.03.2022 Ankunft in Ihrem Heimatland

Sie kommen im Laufe des Vormittages wieder in Ihrem Heimatland an.


Mehr in dieser Kategorie: « Elefanten Exklusiv