Fotosafari mit Reiner Harscher - Highlights Simbabwe

  • Safari Dauer : 11 Tage
  • Termin : 03.08.2022 - 15.08.2022
  • Code : SIFOS001

 

 

Für Safari-Begeisterte ist es ein „Must-Have“ auf der Liste der schönsten Natur- und Tierreservate Afrikas: Mana Pools. Ein Paradies für Tierbeobachtungen von sehr stilvollen, romantischen und gleichzeitig sehr komfortablen Lodges aus, eben Afrika in seiner schönsten Form. Seine Abgeschiedenheit macht den Nationalpark zu einem der authentischsten Safariziele Afrikas. Allein der Gedanke an den Ort ruft die klassischen Bilder vom Sambesi und Ursprünglichkeit hervor. So bilden die Mana Pools an einem Altwasserarm des mächtigen Sambesi einer unserer beiden Schwerpunkte auf dieser Foto- und Erlebnisreise. 
Um gemeinsam mit meinen Reisegästen auch noch ein anders geprägtes Ökosystem zu erleben, bringt uns der Buschflieger in den Hwange Nationalpark. Zwischen Botswana und der Kalahari sind wir hier in trockener Gras- und Buschsavanne auf Safari. Der Nationalpark ist für seine großen Elefantenherden berühmt. Hier sind wir im wunderschönen Somalisa Camp (ebenfalls nur 7 Unterkünfte) untergebracht, umgeben von der großartigen afrikanischen Natur und einer artenreichen Tierwelt.

Unser Tipp:

Diese Safari wurde in Zusammenarbeit mit dem Filmer- und Profifotografen „Reiner Harscher“ erstellt und wird von diesem auch persönlich begleitet. Der Fotograf, Filmer und Weltreisende Reiner Harscher und seine Frau Karin sind überall dort, wo man den Atem vor Faszination anhält, den Alltag einfach vergisst und die Kulisse perfekt ist. Neben Büchern und DVDs hat man hier die Möglichkeit einmal gemeinsam mit Reiner Harscher sich auf eine Reise der Extraklasse zu begeben.

 
 

inkludiert:

  • Fotografische Reiseleitung durch Reiner und Karin Harscher
  • Unterkünfte, Mahlzeiten und lokale Getränke wie angegeben
  • 2x täglich geführte Safariaktivitäten (mit Englischsprachigen Guides) in 2 Geländewagen
  • sämtliche Charterflüge und Transfers ab Victoria Falls und bis Harare wie angegeben
  • sämtliche Nationalparkgebühren
  • Wäscheservice
  • Infobox mit Landes- und Reiseinformationen sowie Reiseführer Simbabwe (Ilona Hupe)
  • Insolvenzabsicherung
  • Kontaktdaten aller Ansprechpartner vor Ort
  • 24 h Notfallnummer in Deutschland

nicht inkludiert:

  • Internationale Flüge (separat buchbar)
  • Premiumgetränke
  • Reiseversicherungen
  • medizinische Vorbereitung & Medikamente
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Trinkgelder
  • Visagebühren Simbabwe (US$ 30 pro Person, zahlbar in bar bei Einreise; Stand: Juni 2019)
  • Erhöhung von Steuern und Nationalparkgebühren
 
TeilnehmerPreis pro Person
03.08.- 15.08.2022
10 Personen Euro 8895,--
Einzelzimmerzuschlag Euro 2045/-
Teilnehmeranzahl: Mindestteilnehmerzahl 10 Personen / Max. Teilnehmeranzahl 12 Personen
Flüge: Gerne nehmen wir auch die Buchung des Langstreckenflugs zum tagesaktuell Preis für Sie vor.
Bitte beachten Sie: Sollte Hr. Harscher aus triftigen Gründen (Krankheit etc.) nicht teilnehmen können, dann wird die Reise trotzdem durchgeführt und der Reisepreis reduziert oder ein Ersatzbegleiter die Reise begleiten

Reiseverlauf im Detail

 

Anreisetag: 03.08.2022 Abflug in Deutschland am Abend

Gerne buchen wir die internationionalen Flüge für Sie. Diese sind nicht Bestandteil der Reise.

TAG 1: 04.08.2022 Ankunft in Simbabwe - Victoria Falls (Fahrtzeit ca. 30 Minuten)

Victoria Falls - Ilala LodgeHerzlich Willkommen in Simbabwe!
Nach Erledigung der Einreiseformalitäten am Flughafen fahren Sie in die Stadt zur Ilala Lodge, wo Sie sich vom Flug erholen können. Am Abend steht eine Bootsfahrt am Programm wo kleine Snacks gereicht werden. Die Fahrt in den Sonnenuntergang auf dem Sambesi, bei den Victoria Fällen, ist ein Erlebnis. Es ist die perfekte Einstimmung auf das bevorstehende Abenteuer.
Den Abend lassen Sie gemütlich ausklingen. Übernachtung Ilala Lodge

TAG 2 - 4 : 05.08.2022 - 07.08.2022 Hwange Nationalpark

elephants hwangeAm Morgen erwartet Sie eine geführte Wanderung zu den Victoria Fällen.
Anschließend Fahrt zum Flughafen und Flug zu Ihrem ersten Ziel, dem Hwange Nationalpark. Der Hwange ist Simbabwes größter und zugleich bedeutendster Nationalpark. Er grenzt im Westen an die Ausläufe der Kalahari und an Botswana. 1928 wurde er bereits von der britischen Kolonialverwaltung zum Wildreservat anerkannt bis er schließlich 1961 zum Nationalpark erklärt wurde. Die Vegetation im Hwange ist sehr unterschiedlich, da die Höhenlagen im Park zwischen 940 und 1155m Höhe variieren. Der Süden ist geprägt von trockener Grassavanne während der Norden von dichten Baumbeständen beschaffen ist, was dazu führt, dass im Park mehr als tausend verschiedene Pflanzen beheimatet sind. Neben den zahlreichen Pflanzen ist der Hwange Nationalpark besonders für seine sehr dichte Tierpopulation bekannt. Über 100 Säugetierarten wie Löwen, Geparden, Büffel, Zebras, Giraffen und mehr als 400 Vogelarten sind hier zu beobachten.
somalisa camp african bush campsVor allem aber ist der Park besonders für sein hohes Aufkommen an Elefanten bekannt, die auf Pirschfahrten aus nächster Nähe beobachtet werden können.Die beste Reisezeit für Tierbeobachtungen ist die trockene Jahreszeit zwischen Mai und Oktober. Die Vegetation lichtet sich und viele natürliche Wasserquellen versiegen, so dass die Tiere sich in größeren Herden auf die verbliebenen, künstlich mit Wasser gefüllten, Wasserstellen konzentrieren, was die Beobachtung sehr erleichtert. Ihre Unterkunft für die nächsten Tage ist das Somalisa Camp. Somalisa liegt in einem Akazienhain und bietet großartige Ausblicke auf die Savannenlandschaft einer Schwemmebene. Die Folgetage haben Sie die Möglichkeit, den Park ausgiebig auf geführten Pirschfahrten und Fußsafaris zu erkunden. Übernachtung : Somalisa Camp

TAG 5 - 7: 08.08.2022 - 10.08.2022 Mana Pools

leopard_mana_poolsNach hoffentlich vielen spannenden Tierbeobachtungen verlassen Sie heute den Hwange Nationalpark und reisen weiter per Charterflug in den Mana Pools Nationalpark. Mana Pools ist ein wahres Fotoparadies und zählt zu den „Must-Have“ für Afrika-Safaris. Daher lohnt sich hier ein längerer Aufenthalt, um die gesamte Schönheit und Artenvielfalt des Parks einzufangen. Mana Pools ist etwa 2.500 Quadratkilometer groß und somit der drittgrößte Nationalpark des Landes. Er befindet sich auf einer Höhe von 400 bis 900m und der Name "Mana" bedeutet "Vier" und steht für die vier Altwassertümpel des Sambesis (Main Pool, Chine Pool, Long Pool und Chisambik Pool). Der Park zieht sich entlang des Sambesi Tals und ist in Ufernähe geprägt von Sandbänken, Tümpeln und Nebenarmen des Sambesi Flusses. Jenseits des reizvollen Ufers findet man einen dichten, trockenen Laubwald, der überwiegend aus Mopane und von Elefanten zerstörten, riesigen Baobabs besteht.Der Park wurde im Jahr 1984 zum Weltkulturerbe ernannt und ist die Heimat vieler Tierarten.
kanga camp mana poolsRund um den Sambesi und dessen Ufer tümmeln sich zahlreiche Tiere. Flusspferde und Krokodile treiben im Wasser des Sambesis, während Elefanten, Büffel und Zebras am Ufer weiden. Kudus, Antilopen, Löwen und Leoparden bevorzugen den Buschwald im Hinterland, sind aber auch zahlreich vertreten.
Im Mana Pools Nationalpark können Sie die Tiere hautnah bei einer Safari zu Fuß oder beim Kanufahren am Sambesi erleben.
Die nächsten 3 Tage verbringen Sie mit Pirschfahrten , eventuell mit Fußsafaris. Die nahegelegenen Chitake Springs sind beliebtes Jagdgebiet für ein großes Löwenrudel, so dass Katzensichtungen hier häufig sind. Genießen Sie aber auch einmal einen Nachmittag nur im Camp und beobachten Sie das Wild, welches sich in der Kanga Pfanne dem Wasserloch nähert. Übernachtung: Kanga Camp

TAG 8 - 10: 11.08.2022 - 13.08.2022 Mana Pools - Standort Wechsel

nyamatusi camp mana poolsHeute fahren Sie etwa in 1-2 Stunden in den Norden an die Uferbänke des Sambesis. Für viele Besucher ist der Teil des Parks einer der Höhepunkte, da die Aussicht direkt auf den Sambesi einfach traumhaft schön ist. Sie verbringen hier drei Nächte im edlen Nyamatusi Camp, welches im April 2019 neu eröffnet wurde. Die folgenden Tage sind der Erkundung der Schwemmebenen des Sambesi der vier Seitenarme wie üblich per Geländewagen gewidmet. Nach Wunsch erkunden Sie die Uferbänke mit dem Kanu. Treiben Sie seicht an Elefanten und Büffelherden vorbei und umschiffen Sie geschickt die Nilpferde. Natürlich haben Sie erfahrene Guides zur Seite, die Ihnen die richtigen Wege weisen. Ansonsten besteht die Möglichkeit einer Pirschfahrt oder auch Fußsafari, was die Tagesabläufe abwechslungsreich und spannend gestaltet. Lagerfeuerromantik am Flussufer ist selbstverständlich inklusive. Übernachtung: Nyamatusi Camp

TAG 11: 14.08.2022 Mana Pools  - Harare - Rückflug

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Simbabwe. Per Charterflug geht es am Vormittag zurück nach nach Harare, wo Sie rechtzeitig für Ihren Rückflug nach Deutschland ankommen. Anschl. fliegen Sie wieder via Addis Abeba über Nacht zurück nach Frankfurt.Ende der Leistungen

TAG 12: 15.08.2022 Ankunft in Ihrem Heimatland am Morgen

Ja nach internationalem Flug kommen Sie im Laufe des Vormittages wieder in Ihrem Heimatland an. Wir wünschen Ihnen einen guten Flug und viele unvergessliche Erinnerungen an diese Reise.


Unterkünfte bei dieser Safari

Medien