Wildnis zwischen Kilimanjaro und Serengeti

  • Safari Dauer : 8 Tage
  • Termin : wöchentliche Termine 2022
  • Code : TZGR001

 

 
  • Die tierreichsten und spannendsten Gebiete in Ostafrika
  • Pirschfahrt im Ngorongoro Krater 
  • Kaffee- & Farmwanderung in Arusha
  • große Elefantenherden in Tarangire
  • Faszinierende Tierwelt

Unser Tipp:

Ein wahnsinnig gutes Preisleistungsverhältnis mit abwechslungsreichem Programm machen die Safari gerade auch für Ostafrika Erstbesucher sehr interessant.

 
 

inkludiert:

  • Safari lt. Programm im Allrad-Safarifahrzeug mit deutschsprachigem Fahrer-Guide (Fensterplatzgarantie)
  • kostenfreie Flughafentransfers ab/an Kilimanjaro Airport
  • alle Nationalparkgebühren lt. Programm (Stand 01.07.2017)
  • Ngorongoro Kratergebühr (Stand 01.07.2017)
  • 7 Übernachtungen in Lodges und Tented Camps lt. Programm oder gleichwertig
  • Mahlzeiten lt. Programm (F = Frühstück / M = Mittagessen, meist als Picknickpaket / A = Abendessen)
  • Kaffeetour mit deutschsprachigem Guide, inkl. Transport und freiem Eintritt ins Mt. Meru Game Sanctuary
  • 1,5 Liter Mineralwasser pro Person/Tag auf der Safari (Tage 3-7)

nicht inkludiert:

  • Internationaler Flug
  • Visa Gebühren für Tansania
  • Trinkgelder für Guide & Camp / Lodge Angestellte
  • Erhöhung oder Einführung von Nationalpark- und/oder anderen behördlichen Gebühren sowie Steuern nach dem 01.07.2017
  • Alle Getränke während der Reise
  • Reise und Stornoversicherung
  • Covid Tests
  • Strandaufenthalt
  • Zusätzliche Ausflüge und Aktivitäten wie Bootstouren, Besuche in Maasai Dörfern, geführte Wanderungen, Ballonfahrten usw.
 
Termin So - So / Mi - Mi     Preise in Euro
termine tz1 termine tz2

  

Einzelzimmerzuschlag Euro 440/-
 min. 2 - max. 7 Teilnehmer
 Gerne buchen wir für Sie die passenden internationalen Flüge. Je nach Abflughafen variieren die Preise hier.

 

 

 

 

 

Reiseverlauf im Detail

 

TAG 1: Abflug in Ihrem Heimatland mit Ankunft in Arusha am Abend

Sie werden nach Ihrer Ankunft vom Kilimanjaro Airport abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Übernachtung in der African View Lodge o.ä. (A)

TAG 2: Kaffe & Farmwanderung

Baobab BaumDas wohl bekannteste Exportprodukt Tansanias ist der Arabica-Kaffee, welcher an den Hängen des Mount Meru gedeiht. Auf privatem Farmland wachsen dort 95% der angepflanzten Kaffeebohnen. Bei einem Rundgang bekommen Sie einen Einblick in die Welt des Kaffeeanbaus. Dort erfahren Sie alles über die Anpflanzung, den Ernteprozess bis hin zum Rösten der Bohnen. Danach haben Sie die Möglichkeit einen Einblick in eine afrikanische Familie zu bekommen. Dort werden Sie ganz traditionell bekocht, mit viel frischem Gemüse, Maisbrei, Soßen, Früchten etc. Die Wanderung geht weiter durch ein Waldreservat, wo Sie erste Primaten und einige Baumriesen bewundern können. Sollten Sie Probleme mit der Wanderung haben bzw. nicht so weit laufen können, können Sie gerne zu der Kaffeefarm und zum Mittagessen gefahren werden. Sie erreichen Ihre Unterkunft gegen 17:00 Uhr. Übernachtung in der African View Lodge o.ä. (F, M, A)

TAG 3: Arusha – Tarangire Nationalpark (Fahrtzeit 3,5h)

Elefanten im TarangireNach dem Frühstück gehen Sie auf Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark. Dort bildet sich eine grandiose Kulisse durch die riesigen Baobab-Bäume in der Landschaft. In der Trockenzeit zieht der Tarangire Fluss und die Sumpfflächen im Südteil des Parks eine Vielzahl von Wildtieren, wie zum Beispiel große Herden an Elefanten an, die für den Nationalpark berühmt sind. Übernachtung im Tarangire View Camp, Burunge Tenterd Camp, Sangaiwe Camp, o.ä. (F, M, A)

TAG 4-5: Tarangire-Serengeti (Fahrtzeit 6h bis Eingang Serengeti)

Giraffe beim TrinkenHeute geht es durch das Ngorongoro Schutzgebiet in die Serengeti, wo Sie die nächsten zwei Tage verbringen. Unterwegs bietet sich ein fantastischer Ausblick in die Weiten des Ngorongoro Kraters und zu den mächtigen Vulkanbergen des Hochlandes. Nach etwa 5-6 Stunden Fahrtzeit erreichen Sie die Serengeti. Von dort aus erleben Sie eine erste Pirschfahrt bis hin zum Camp welches Sie am späten Nachmittag erreichen. Die Wildbeobachtungsfahrt dauert hier je nach Lage des Camps etwa 2 – 4,5 Stunden. Eines der faszinierendsten Naturschauspiele sind die beinahe unüberschaubar großen Herden an Gnus, Zebras und Thomson’s Gazellen, die im ewigen Kreislauf des Jahres dem frischen Grün im gesamten Ökosystem Serengeti-Maasai Mara hinterher ziehen, dabei Flüsse durchqueren, sich gegen Krokodile zur Wehr setzen müssen und ihre Jungtiere in den Weiten der Savannen aufziehen.Unter anderem werden Sie auf den Pirschfahrten im Park mit großer Wahrscheinlichkeit auch Elefanten, Büffel, Giraffen, Strauße u.v.a. Tiere treffen. Mit etwas Glück sind Sie vielleicht sogar bei einer Löwenjagd dabei. In tieferen Gewässerabschnitten können Sie Flusspferde beobachten bzw. Krokodile, die sich in der afrikanischen Sonne auf den Sandbänken entlang der Flüsse aufhalten. Übernachtungen im Serengeti View Camp o.ä. Tented Camp, bzw. Lodge. (F, M, A)

TAG 6: Serengeti Nationalpark - Ngorongoro Krater (Fahrtzeit 5h)

Löwen bei der JadgAm frühen Morgen geht es auf dem Weg durch die Serengeti mit einer Pirschfahrt Richtung Ngorongoro Krater, wo Sie am Nachmittag eine Pirschfahrt im Krater unternehmen werden. Dort haben Sie gute Chancen, die berühmten „Big Five“ anzutreffen. Der Krater beherbergt neben Leoparden, Büffeln, Elefanten und zahlreichen Löwen, auch unzähligen Gnus, Antilopen, Zebras und fast alle weiteren Vertreter der ostafrikanischen Tierwelt. Übernachtung in Karatu: Endoro Lodge, Kudu Lodge, Bougainvillea Lodge o.ä. (F, M, A)

TAG 7: Karatu – Lake Manyara (ca. 1Stunde) - Arusha (Fahrtzeit 2,5h)

Hyäne und Pelikane im ManyaraNach dem Frühstück fahren Sie zum Lake Manyara Nationalpark, wo Sie eine ausgedehnte Pirschfahrt unternehmen werden. Im Park sind vor allem unzählige Paviane, Büffel, Giraffen, Elefanten, sowie Impalas und Löwen zu sehen. Die Ufer des Manyara Sees bieten Flamingos gute Nahrung. Auch zahlreiche Wasservögel haben hier ihren Lebensraum bei den Zuflüssen des Sees. Im kühlen Nass suchen Flusspferde Schutz vor der heißen Sonne. Am Abend fahren Sie dann wieder zurück nach Arusha wo Sie am späteren Abend ankommen. Genießen Sie ein letztes Abendessen auf Safari und lassen Sie den Abend gemütlich ausklingen. Übernachtung in der African View Lodge o.ä. (F, M, A)

TAG 8: Arusha – Transfer zum Flughafen

Am Morgen bringt Sie der Fahrer der Lodge dann zum Kilimanjaro Airport für Ihren Weiterflug / Heimflug. (F)