Gorilla Express Safari Uganda


Safari Höhepunkte

Safari Höhepunkte:
 
  • Rothschild Giraffen im Lake Mbuuro
  • Bergregenwälder im Bwindi Nationalpark
  • Gorilla Trekking
  • Pirschfahrten im Queen Elizabeth National Park
  • Bootsfahrt am Kazinga Kanal
  • Schimpansentrekking in der Kyambura Schlucht
  • Stopp am Äquator

Unser Tipp:

Vor allem für jene welche zu einem fantastischen Preis die Primaten und die Höhepunkte Ugandas besuchen möchten, ist diese Safari gedacht. 

Hilfreiche Infos finden Sie zum Gorilla Trekking hier: Gorilla Trekking - Ein Erfahrungsbericht und Tipps

 

Safari Leistungen

Safari Leistungen:
 

inkludiert:

  • 1x Übernachtung / 1x Tageszimmer im Gästehaus
  • 5x Übernachtung in guten Safari Lodges / Tented Camps
  • 1x Reservierung Gorilla-Tracking pro Person (optionaler Ausflug, Preis siehe unten)
  • 1x Schimpansen-Permit pro Person
  • 1x Bootspirschfahrt am Kazinga Kanal im Queen Elizabeth NP
  • sämtliche Pirschfahrten in den National Parks, u.a. zu den Baumlöwen in Ishasha
  • sämtliche Eintritte in Nationalparks
  • alle Transfers im Safari Allradfahrzeug mit Aufstelldach, Fensterplatzgarantie
  • Voll-Verpflegung auf der Rundreise (6xF, 6xP, 5xA)
  • deutschsprachige Reiseleitung ab 4 Teilnehmern
  • Reisepreissicherungsschein

nicht inkludiert:

  • Internationale Flüge nach Entebbe
  • Visum für Uganda 
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Ausflüge welche nicht im Programm genannt sind
  • Reise und Storno Versicherung
 

Preise & Termine

Preise & Termine:
Teilnehmeranzahl  Preis pro Person abTermin
02 - 07 Personen     Euro 2080/- 07.06. – 14.06. 2020
02 - 07 Personen     Euro 2080/- 12.07. – 19.07. 2020
02 - 07 Personen     Euro 2080/- 02.08. – 09.08. 2020
02 - 07 Personen     Euro 2080/- 16.08. – 23.08. 2020
02 - 07 Personen     Euro 2080/- 06.09. – 13.09. 2020
02 - 07 Personen     Euro 2080/- 11.10. – 18.10. 2020
02 - 07 Personen     Euro 2080/- 18.10. – 25.10. 2020
02 - 07 Personen     Euro 2080/- 01.11. – 08.11. 2020
02 - 07 Personen     Euro 2080/- 20.12. – 27.12. 2020
Einzelzimmerzuschlag Euro 290/- 
Reise bereits garantiert ab 2 Teilnehmern
(bei 2 Teilnehmenr englischsprachige Reiseleitung, ab 4 Teilnehmern deutschsprachige Reiseleitung)
Preise gelten nur für die oben ausgewiesenen Reisetermine im Rahmen der Kleingruppenreise. Es besteht nicht die Möglichkeit zu anderen Terminen diese Reise als Privatreise für 2 Personen zu gleichen Konditionen durchzuführen.

Gorilla Permits:

Die Reise ist OHNE Gorilla-Permits kalkuliert. Die Kosten dafür sind separat und in US$ aufgeführt. Grund hierfür ist, dass sich der Preis hier regelmäßig variiert und/oder verändert wird:

Von 01.01.2020 bis 30.06.2020 betragen die Kosten USD 600 pro Person

Von 01.07.2020 bis 31.12.2020 betragen die Kosten USD 700 pro Person

Die Gorilla Permits werden bei Buchung gesichert, da diese nur in sehr limitierter Anzahl zur Verfügung stehen. Diese unterliegen auch deshalb einer separaten Stornoregelung von 100% vom Buchungstag und unabhängig vom Zeitpunkt der Stornierung. 

Gerne sind wir auch bei der Buchung der passenden internationalen Flüge behilflich. 

Unterkünfte:

Im Tourenverlauf sind die jeweils geplanten Unterkünfte mit einem link zu deren Homepage aufgeführt. Diese sind exemplarisch anzusehen, was bedeutet, dass ggf. noch ein oder zwei Unterkünfte abgeändert werden und wir keine Garantie geben können, dass es EXAKT und hundertprozentig genau diese Unterkünfte sein werden. Aber, es wird immer in dieser Kategorie und Art sein, so dass Sie einen guten Eindruck vom Standard der Unterkünfte bekommen und zu über 90% werden es genau diese Unterkünfte auch sein.

Reiseverlauf im Detail

 

Tag 1 : Ankunft in Entebbe während des Tages

safari jeeps ugandaLinienflug mit z.B. SN Brussels oder KLM ab Deutschland / Österreich / Schweiz über Brüssels bzw. Amsterdam nach Entebbe, Uganda. Ihr Reiseleiter erwartet Sie bereits an der Ausgangshalle des Flughafens und bringt Sie ins nahe gelegene Entebbe zum Papyrus Guesthouse. Dort können Sie sich vom Flug erholen und richtig im "Land der Perle Afrikas" ankommen. Je nach Ankunftszeit hat man hier die Möglichkeit bei einem gemütlichen Getränk auch die anderen Teilnehmer kennen zu lernen.
(Fahrzeit: ca. 15 Minuten / 2*-3* Gästehaus)

Tag 2 : Entebbe - Lake Mburo National Park

zebra lake mburo national parkAm frühen Morgen starten Sie zum Lake Mburo National Park. Ihr Reiseleiter wird Ihnen die genauen Zeiten natürlich vorab mitteilen. Bei der Überquerung des Äquators wird eine Foto- und Picknickpause eingelegt. Am Nachmittag erreichen Sie die hügelige Akazienlandschaft des Lake Mburo National Park – Heimat von u.a. Zebras, Impala und Elan-Antilopen. Vor ein paar Jahren wurden hier auch Rothschild-Giraffen angesiedelt. Auf einer ersten Pirschfahrt hoffen Sie neben einer bunten Vogelwelt möglichst viele der hier beheimateten Tiere zu sehen. Ihre Unterkunft für heute kann z.B. die Rwakobo Rock Lodge sein. Diese ist schön auf einen Hügel in die Felsen gebaut mit Pool und weitem Blick über die hügelige Landschaft.
(Gesamt-Fahrzeit: ca. 5,5-6h, überwiegend Asphaltstraße & Piste / 3* Lodge)

Tag 3 : Lake Mburo National Park - Bwindi National Park

bwindi nationalparkWeitere Pirschfahrt mit dem Sonnenaufgang um die Wildtiere bei Ihren Morgenaktivitäten beobachten zu können. Fahrt in den Westen Ugandas zum Bwindi National Park. Dieser liegt im Kigezi Hochland und die schier undurchdringlichen Bergregenwälder bieten eine Heimat von knapp der Hälfte der noch
verbliebenen Berggorillas weltweit. Ihr Camp liegt auf über 2.300m auf einem Hügel mit toller Aussicht über den Bergregenwald bis hin zu den Virunga Vulkanen.
(Fahrzeit: ca. 7h, Piste & Asphaltstraße / (2*-3* Camp, Zimmer aber mit eigenen Bad).

Tag 4 : Bwindi National Park

gorilla mutter mit kind bwindi ugandaGorilla Tracking (optional): Am frühen Morgen fahren wir zum nahe gelegenen Ranger Posten des Bwindi National Parks – Ausgangspunkt für das Gorilla Tracking. Nach einem Briefing über die Verhaltensregeln geht es mit einheimischen Führern und Ranger über Stock und Stein durch den schier undurchdringlichen Bergregenwald. Der Führer folgt den Anweisungen und Wegen der Fährtensucher, die schon mit dem Sonnenaufgang losgelaufen sind. Die Fährtensucher sind zuerst zu der Stelle gelaufen, an der sie die Gorillas am Vortag angetroffen haben und folgen nun deren Wanderwegen seit dem Vortag. Sobald sie die Gorillas erspähen, informieren sie unseren Führer und wir werden auf „Abkürzungen“ durch den Wald zum angegebenen Treffpunkt gehen und uns vorsichtig der Gorilla-Familie nähern, die sich um das Oberhaupt, den „Silberrücken“ schart. Dieser Moment, wenn es gelingt, die Gorillas aus nächster Nähe zu Gesicht zu bekommen, wird mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis und der Höhepunkt eines jeden Uganda Besuches sein. Der Besuch bei der Gorilla-Familie ist auf exakt 1 Stunde beschränkt, um die Störung deren natürlichen Lebensrhythmus gering zu halten. Übernachtung wie Vortag (F/P/A) www.gorillamistcamp.com
Gorilla Tracking: 70 Minuten bis mehrere Stunden
Höhenmeter: 5m bis mehrere hundert Meter

Tag 5 : Bwindi National Park -  Queen Elizabeth National Park

baumloewe ishasha ugandaLandschaftlich tolle Fahrt um und durch den Bwindi Wald bis zum ca. 2000 km2 großen Queen Elizabeth Nationalpark. Dieser liegt entlang des Zentralafrikanischen Grabenbruch am südlichen Ende der Ruwenzori-Berge und ist Heimat von fast 100 Säugetieren, über 600 Vogelarten, mehreren Affenarten, Elefanten, Büffeln, Flusspferden, Krokodilen, Löwen, u.v.a. Mit dem Boot, zu Fuß und auf Pirsch mit unserem Safari-Fahrzeug in freier Wildbahn. Viel Zeit für die Beobachtung dieses beeindruckenden Naturraums zwischen Ruwenzori-Bergen, Lake Edward und Lake George. Noch am Vormittag werden Sie den südlichen Ishasha Sektor des Queen Elizabeth National Parks erreichen (Fahrzeit: ca. 4,5h / überwiegend Piste). Diese Gegend ist vor allem bekannt durch die Baumlöwen. Nur an wenigen Orten Afrikas kann man das Schauspiel erleben, wenn die eleganten Löwen in der Mittagshitze die Bäume erklimmen, um sich von der Jagd auszuruhen. Nach einem Picknick am Ishasha Fluss bei grunzenden Flusspferden werden Sie vor allem die südlichen Feigenbäume nach Baumlöwen „absuchen“ bevor Sie auf einer Fahrt durch den Park in den nördlichen Sektor weiterfahren (Fahrzeit: ca. 2,5h / Piste & Asphaltstraße). Zum „Sundowner“ werden Sie an der traumhaft am zentralafrikanischen Grabenbruch gelegenen „Kingfisher Lodge Kichwamba“ sein. Von hier haben Sie eine grandiose Aussicht über die Savannen des National Park und dem Edward See. (3* Lodge)

Tag 6 : Queen Elizabeth National Park

schimpanse kyambura schlucht ugandaFrüh morgens fahren Sie los von der Lodge zum Ranger Posten an der Kyambura Schlucht. Der Kyambura Fluss stürzt sich hier den zentralafrikanischen Grabenbruch hinunter und hat dabei diese bis zu 100m tiefe und ca. 300m breite Schlucht inmitten der Grassavanne erschaffen. Im Kontrast zur
trockenen Grassavanne wächst in der ca. 10km lange Schlucht ein Tropischen Regenwald – Heimat von u.a. Schimpansen und mehreren anderen Affenarten. Aber auch Leoparden fühlen sich hier heimisch ebenso wie die Flusspferde im Schlamm entlang des Flusses. Heute erwartet Sie eine abwechslungsreiche Naturwanderung durch die Kyambura Schlucht mit der Chance unsere nächsten Verwandten – die Schimpansen in Ihrer natürlichen Umgebung beobachten zu können. Eine Sichtung der Schimpansen kann nicht garantiert werden. Aufgrund des immer feuchten Klimas in der Schlucht
kann die Wanderung rutschig und auch anstrengend sein. (3-5h „Wanderung“, je nach jeweiligem Standort der Schimpansen / ca. 200-400 Höhenmeter) Auf einer Pirschfahrt durchstreifen wir den Park auf der Suche nach den hier beheimateten Wildtieren.
Hierzu fahren wir in das Jagdgebiet der Löwen - die offene Savanne in der sich die ugandischen Kobs bevorzugt aufhalten. Wir halten aber auch Ausschau nach anderen Antilopenarten, dem seltenen Riesenwaldschwein und vielleicht zeigt sich ja auch ein Leopard. Am Nachmittag Boots-Pirschfahrt auf dem Kazinga Kanal. Hierbei hoffen Sie möglichst viele Wildtiere im und am Wasser aus nächster Nähe anzutreffen. Flusspferde, Büffel, Elefanten und eine bunte Vogelwelt kreuzen unseren Weg. Eine perfekte Gelegenheit zur Tierbeobachtung und -fotografie, diesmal von der Wasserseite aus.
Falls nach der Bootstour noch etwas Zeit sein sollte, fahren Sie noch in das Jagdgebiet der Löwen - die offene Savanne in der sich die ugandischen Kobs bevorzugt aufhalten. Sie halten aber auch Ausschau nach anderen Antilopenarten, Büffeln, Elefanten und vielleicht zeigt sich ja auch ein Leopard. Übernachtung wie Vortag (F/P/A) www.kingfisherlodge.co.ug/

Tag 7 : Queen Elizabeth National Park - Entebbe - Rückreise oder Weiterreise

Fahrt zurück nach Entebbe. Letzte Gelegenheit zum Einkauf von Souvenirs am Äquator. Am Nachmittag erreichen Sie das bereits bekannte Gästehaus in Entebbe. Tageszimmer und flugplanabhängig Transfer zum nahe gelegenen Flughafen. (F/P/-)
(Fahrzeit: insgesamt ca. 8-9h, überwiegend Asphaltstraße & Piste).

Ende der Reise


Unterkünfte bei dieser Safari

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen