Bwindi Impenetrable Nationalpark

Kurz & Kompakt

  • Größe: 331 km²
  • Safari Höhepunkte: Gorilla Trekking, insgesamt neun weitere Primatenarten kommen hier vor, ursprünglicher Regenwald aus der letzten Eiszeit
  • Lage: im Südwesten von Uganda
  • Anreise Auto: etwa 450 km von Kampala entfernt und gut erreichbar
  • Anreise Flugzeug: -
  • Kurzinfo: Rund die Hälfte der weltweiten Berggorilla Population lebt im Bwindi Nationalpark. Ihre Anzahl wird auf etwa 300 geschätzt. Neun weitere Primatenarten sind im Wald zu Hause. Schon der Name Bwindi Impenetrable = undurchdringlich weist auf die Landschaft hin. Der dichte Bergregenwald hat sich seit der Eiszeit entwickelt und die Strauch und Bush Vegetation stellen einen idealen Lebensraum für die Primaten dar. Das Gorilla Trekking ist der Höhepunkt bei einer Reise nach Uganda. Es sind unvergessliche Momente wenn man den majestätischen Tieren gegenüber steht. Der Park kann ganzjährig bereist werden, allerdings gibt es erschwerte Bedingungen im April und Mai und von September bis Ende November. Die Hügel und Täler erstrecken sich auf 1160 m bis auf 2607m. Dies ist auch der Grund warum man ein wenig Fitness für den Besuch bei den Gorillas mitbringen sollte.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen