Flugsafari Samburu und Masai Mara


Safari Höhepunkte

Safari Höhepunkte:
 
  • traumhafte Landschaft im Samburu mit seiner Halbwüste
  • seltene Tierarten wie das Grecy Zebra oder die Gerinuk Antilope
  • badende Elefanten im Ewaso Nyiro Fluss
  • Big Five
  • die große Tierwanderung von Juli -  Oktober oder Jungtiere im Frühjahr
  • Ausblick aus der Vogelperspektive bei den Flügen

Unser Tipp:

Zwei ganz unterschiedliche Gebiete in einer Reise. Nicht nur die Tiere stehen bei dieser Safari im Fokus, sondern vor allem auch die unterschiedlichen Landschaftsformen und Kulturen, welche Kenia zu bieten hat.

Fragen Sie uns auch nach der Luxusvariante mit exklusiven Unterkünften !

 

Safari Leistungen

Safari Leistungen:
 

inkludiert:

  • Pirschfahrten mit anderen Gästen zusammen in Camp Fahrzeugen mit zusätzlicher Dachöffnung (Max. 6 Personen pro Fahrzeug)
  • Garantierter Fensterplatz
  • Alle Parkeintrittsgebühren für den Samburu Nationalpark und die Masai Mara
  • 1 Nacht Zimmer mit Frühstück im Eka Hotel
  • 4 Nächte Groundpackage (Vollpension + Pirschfahrten) im Mara Bush Camp
  • 3 Nächte Groundpackage (Vollpension + Pirschfahrten) in der Samburu Lodge
  • Flughafentransfers in Nairobi
  • Landebahntransfers in der Masai Mara und in Samburu
  • Inlandsflug Nairobi – Samburu (15kg Gepäck pro Person)
  • Inlandsflug Samburu – Masai Mara (15kg Gepäck pro Person)
  • Inlandsflug Masai Mara – Nairobi (15kg Gepäck pro Person)
  • Mineralwasser bei den Pirschfahrten

nicht inkludiert:

  • Getränke während der Reise
  • Telefon, Wäscheservice und persönliche Dinge
  • Visagebühren & internationale Flüge
  • Trinkgelder für Guide & Camp / Lodge Angestellte
  • Reise- und Reisekrankenversicherung
  • Zusätzliche Ausflüge und Aktivitäten wie Bootstouren, Besuche in Maasai Dörfern, geführte Wanderungen, Ballonfahrten usw. welche nicht im Programm genannt sind.
 

Preise

Preise:
TeilnehmeranzahlPreis pro Person abZimmertyp
06.01.2018 - 31.03.2018
02 Euro 3,450,-- Doppel / Zweibett
01.04.2018 - 30.06.2018
02 Euro 2,830,-- Doppel / Zweibett
01.07.2018 - 31.10.2018 und 21.12.2018 - 05.01.2019
02 Euro 3,650,-- Doppel / Zweibett
01.11.2018 - 19.12.2018
02 Euro 3,450,-- Doppel / Zweibett
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Weihnachts- und Osterzuschläge nicht enthalten.  Je nach Saison kann es zu Änderungen bei den Unterkünften kommen. Kinderpreise auf Anfrage
Natürlich kann auch eine anschließender Strandaufenthalt in Mombasa oder in Sansibar dazu kombiniert werden. Gerne machen wir Ihnen ein individuelles Angobt.

Karte

Karte: Karte

Reiseverlauf im Detail

 

TAG 1:  Ankunft Nairobi

Ein Fahrer wird Sie am Flughafen herzlich willkommen heißen. Er wartet bereits am Ausgang der Ankunftshalle auf Sie. Damit Sie Ihn auch gleich erkennen wird hält er ein Schild mit Ihrem Namen.  Eine kurze Fahrt bringt Sie zum Eka Hotel. Dort können Sie sich vom Flug erholen und richtig in Kenia ankommen. Nehmen Sie sich Zeit den in Kenia gilt das Motto Pole Pole  was so viel wie „langsam, langsam“ bedeutet. In Ostafrika gehen die Uhren noch ein wenig anders und man spürt sofort, dass man hier abseits des Stresses aus Europa unterwegs ist. Übernachtung im Eka Hotel (F)

TAG 2:  Nairobi - Samburu  (Flugzeit etwa 1 Stunde)

Ihr Fahrer holt Sie am Morgen nach dem Frühstück ab und bringt Sie zum Inlandsflughafen. Von dort geht Ihr Flug in das nördliche Kenia zum Samburu Reservat.
Vom Flugzeug aus hat man eine herrliche Aussicht auf das Land und kann die unendliche Weite erfassen. Dabei fliegen Sie am höchsten Berg Kenias dem, Mount Kenya vorbei. Bei gutem Wetter offenbart sich Ihnen ein herrlicher Blick auf diesen majestätischen Berg. Nach gut einer Stunde Flug landen Sie in Samburu. Dort werden Sie bereits von einem Fahrer erwartet und eine erste kleine Wildbeobachtungsfahrt geleitet Sie in die Samburu Game Lodge.
Nachdem check in können Sie ein wenig die Lodge erkunden. Diese liegt direkt am Fluss in zentraler Lage im Wildreservat. Stärken Sie sich beim Mittagessen und genießen Sie die Atmosphäre, bevor es am Nachmittag auf eine ausgedehnte Wildbeobachtungsfahrt geht. Auf Pirsch werden Sie versuchen Tiere wie Leoparden oder Löwen aufzuspüren. Nach Ihrer Rückkehr neigt sich einer erster Tag dem Ende. Lauschen Sie den Geräuschen der afrikanischen Wildnis und lassen beim Abendessen den Tag gemütlich ausklingen. Übernachtung in der Samburu Game Lodge (F, M, A)

TAG 3 - 4: Samburu

Verbringen Sie spannende Tage in Samburu. Das im Norden gelegenen Reservat bietet einen starken landschaftlichen Kontrast zu anderen Gebieten in Kenia. Einige bizarre Erhebungen zeugen von der starken vulkanischen Aktivität vergangener Jahrtausende; ebenso deuten der rote, eisenhaltige Untergrund auf eine vulkanische Vorgeschichte hin. In der wüstenartigen Landschaft überwiegt das gelbbraune Savannengras, durchsetzt von Akazien und dornigem Gebüsch. Entlang der vielen Quellbecken und Flussläufe, die die Region saisonbedingt durchziehen, wachsen Galeriewälder und Doumpalmen.
Die Flüsse sind bräunlich gefärbt und laden Elefanten zum Baden ein. Sie haben hier die Gelegenheit seltene Tierarten wie das Grevy Zebra oder die Gerinuk Antilope zu beobachten, welche man sonst nicht in Kenia findet. Mit ein wenig Glück begegnen Sie auch Wildhunden. Am Morgen und am Nachmittag finden jeweils Beobachtungsfahrten mit andern Gästen zusammen statt. Zwischen den Pirschfahrten können Sie in der Lodge entspannen. Bei einem kühlen Getränk kann man die Abende am Lagerfeuer oder an der Bar ausklingen lassen. Übernachtung in der Samburu Game Lodge (F, M, A)

TAG 5: Samburu - Masai Mara (Flugzeit etwa 2 Stunden)

Heute geht Ihre Reise weiter in die weltberühmte Masai Mara. Nach dem Frühstück bringt Sie der Fahrer der Lodge zum Flugfeld und Sie fliegen um 08.30 in die Mara. Dabei überfliegen Sie die Aberdares und überqueren auch den großen Afrikanischen Grabenbruch. Je nach Route welcher der Pilot wählt hat man einen fantastischen Blick auf den Lake Naivasha. Nach knapp 2 Stunden erreichen Sie das Reservat.

Der Fahrer des Mara Bush Camps wartet bereits an der Landebahn auf Sie und wird Sie willkommen heißen. Schon die Fahrt zum Camp werden Sie die ersten Tiere erspähen. Die Zelte des Mara Bush Camps liegen am Fluss und man kann schon von den Zelten aus Flusspferde im Olare Oruk Fluss beobachten.  Nach einem herzlichen Empfang stärken Sie sich beim Mittagessen. Da das Camp nicht eingezäunt ist, und Tiere nachts durch das Camp wandern, wird Ihnen der Camp Manager eine kleine Einführung geben. Hier erleben Sie Afrika hautnah ohne auf Luxus verzichten zu müssen. Am Nachmittag geht es dann auf eine erste ausgedehnte Pirschfahrt bis zum Abend. Lassen Sie sich vom Tierreichtum der Masai Mara verzaubern. Übernachtung Mara Bush Camp (F, M, A)

TAG 6 - 8 : Masai Mara

Erlebnisreiche Tage in der Masai Mara warten auf Sie. Früh am Morgen servieren wir Ihnen Kaffee oder Tee und anschließend geht es auf eine Beobachtungsfahrt. Diese findet noch vor dem eigentlichen Frühstück  um 6.30 Uhr statt. Gerade am Morgen sind die Tiere am aktivsten und können bei der Jagd und anderen Aktivitäten sehr gut beobachtet werden.
Gegen 09:00 Uhr und 09:30 Uhr kommen Sie dann zum Camp zurück und genießen ein herzhaftes Frühstück. Nach Rücksprache mit dem Camp Manager findet das Frühstück auch manchmal als Picknick im Bush statt.
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit sich etwas zu entspannen und die Flusspferde im Fluss zu beobachten.
Die Masai Mara ist eine der einzigartigsten Regionen der Welt mit atemberaubenden Landschaften voll natürlicher Schönheit. Das Reservat beheimatet die weltweit höchste Konzentration an Savannentieren von verschiedensten Antilopenarten, über Giraffen, Büffel und Elefanten bis zu hohen Populationen an Großkatzen. Eines der faszinierendsten Naturschauspiele sind die beinahe unüberschaubar großen Herden an Gnus, Zebras und Thomson’s Gazellen, die im ewigen Kreislauf des Jahres dem frischen Grün im gesamten Ökosystem Serengeti-Maasai Mara hinterher ziehen, dabei Flüsse durchqueren, sich gegen Krokodile zur Wehr setzen müssen und ihre Jungtiere in den Weiten der Savannen aufziehen. Am Nachmittag können Sie dann erneut auf Wildbeobachtungsfahrt  statt. Lassen Sie sich von der Natur verzaubern und genießen Sie die Zeit abseits von Stress und dem Trouble. Dies sind Erlebnisse welche vielen Menschen lange in Erinnerung bleiben werden. Neben den Pirschfahrten gibt es aber noch zahlreiche andere Aktivitäten welche gegen Aufpreis gebucht werden können. Ballonfahrten, geführte Wanderungen, private Bush Dinner  oder Besuche von Masai Dörfern. Besprechen Sie Ihre Wünsche am besten mit Ihrem Camp Mnager. Alle Mahlzeiten und Übernachtungen im Mara Bush Camp (F, M, A)

TAG 9 : Masai Mara – Nairobi

Erleben Sie einen letzten Sonnenaufgang in der Wildnis. Nirgendwo sonst erlebt man derartig schöne Sonnenaufgänge wie in der Masai Mara. Am Morgen gehen Sie noch einmal auf eine Beobachtungsfahrt, um die Natur mit Ihren Tieren in vollen Zügen genießen zu können. Mit etwas Glück sind Sie vielleicht bei einer Tiergeburt oder auch einer Jagd dabei. Den gesamten Kreislauf des Lebens kann man hier beobachten.
Nach Ihrer Rückkehr genießen Sie noch ein gemütliches Frühstück und checken aus Ihren Zelten aus. Anschließend bringt Sie der Fahrer des Camps zum Flugfeld für Ihren Rückflug nach Nairobi gegen 11:15 Uhr.
Ankunft in Nairobi kurz nach Mittag.  Dort werden Sie bereits erwartet und zum Flughafen gebracht für Ihren Rückflug nach Europa.

Gegen Aufpreis: Direktflug an die Küste bei Strandverlängerung
Gegen Aufpreis: Rückflug aus der Mara erst am späten Nachmittag


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen