Mount Elgon Nationalpark

Kurz & Kompakt

  • Größe: 1145 km²
  • Safari Höhepunkte: Mount Elgon, Bergregenwald, Höhlen der Salt Mining Elephants, Sippi Wasserfälle
  • Lage: and der Ostgrenze von Uganda zu Kenia
  • Anreise Auto: etwa 250 km von Kampala entfernt und gut erreichbar
  • Anreise Flugzeug: -
  • Kurzinfo: Der Mount Elgon Nationalpark liegt zu einem großen Teil in Uganda und zu einem kleinen Teil in Kenia. Bekannt ist er vor allem durch den Mount Elgon. Der mächtige Vulkankrater bildet mit seinen 5 Gipfeln das Herz des Nationalparks. Bekannt wurde der Park auch durch die „Salt Mining Elephants“. Die Elefanten haben bis zu 60m tiefe Höhlen in das Gestein getrieben und daraus die für sie wichtigen Mineralien aus dem Fels gelöst. Ein Besuch der Höhlen lohnt sich in jedem Fall. Am Fuße des Massivs finden sich noch Teile des uralten Bergregenwaldes aus vergangenen Zeiten. Große Teile wurden durch die Landwirtschaft bereits eingenommen. An diesen fruchtbaren Hängen wachsen jetzt Kaffee und Bananen. Auf dem Weg zum Nationalpark kommt man auch an den beeindruckenden Sippi Wasserfällen vorbei wo man unbedingt einen Stopp einlegen sollte. Im Nationalpark finden sich neben Elefanten, Riesenwaldschweine, Büffel, Buschböcke, Elanantilopen bis hin zu Leoparden. Durch das Gelände ist die Tierbeobachtung aber nicht so einfach wie in anderen Nationalparks.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen