Queen Elizabeth

Der zweitgrößte National Parks Ugandas ist der Queen Elisabeth Nationalpark. Grassavannen, Buschland , tropischer Regenwald, Flüsse und Seen und Krater bilden einen abwechslungsreichen Mix. Durch die unterschiedlichen landschaftlichen Gegebenheiten ist auch die Tierwelt vielfältig. Durch den Lake Gorge und den Lake Edward wird der Park zweigeteilt. Der bekannte Kazinga Kanal bildet dabei die Trennlinie. Auf diesem lässt sich eine wunderbare Bootssafari unternehmen um den Flusspferden und Krokodilen nahe zu kommen. Mit über 100 Säugetierarten und 600 Vogelarten bietet das Gebiet für jeden Besucher etwas.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Camp
  • Anzahl Zimmer: 12
  • Lage: am Weg von Kasese nach Mbarara vor der Brücke über den Kazinga Kanal beim Queen Elizabeth Nationalpark
  • Kurzinfo: Einfaches Camp mit Unterbringung in Bandas mit Zeltwänden.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Camp
  • Anzahl Zimmer: 10
  • Lage: Im südlichen Teil des Queen Elizabeth Nationalpark (Ishasha Sektor)
  • Kurzinfo: Komfortables Zeltcamp weniger bekannten Ishasha Sektor des Nationalpark. Ein Geheimtipp für Liebhaber von Zeltcamps

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 52
  • Lage: Im Queen Elizabeth Nationalpark wo der Kazinga Kanal in den Lake Edward mündet
  • Kurzinfo: Mittelgroße Lodge am Kazinga Kanal mit traumhafter Aussicht. Unterschieliche Zimmertypen in jeglichem Komfort stehen zur Verfügung. Ideal für Safaris und Bootsfahrten.

Kurz & Kompakt

  • Bewertung:
  • Unterkunftsart: Lodge
  • Anzahl Zimmer: 5
  • Lage: Die Lodge liegt am Rande des Queen Elizabeth Nationalparks
  • Kurzinfo: Traumhafte Lage mit Blick auf den Nationalpark. Kleine Lodge mit individuellem Service außerhalb des Nationalparks.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen