X

Gute Safari Führer findet man nicht wie Sand am Meer

geprüfte Safari Führer
09 Okt
2016

Ein guter Führer / Fahrer ist der wichtigste Faktor einer gelungenen Traumsafari. Der Fahrer ist für das Aufspüren der Tiere zuständig. Er begleitet Sie von Beginn an und bringt Sie sicher in die Nationalparks, durchquert Flüsse oder fährt in Gegenden, wo man sich selbst nie ans Steuer trauen würde.

Nebenbei versorgt er Sie mit Informationen zur Natur und Tierwelt und erklärt Ihnen die Bräuche in seinem Heimatland. Gibt es ein Problem dann ist er der erste Ansprechpartner. Schon lange bevor Sie am Morgen aufstehen, kümmert er sich um die Einsatzbereitschaft und Sauberkeit des Fahrzeuges.

In den verschiedenen Safaridestinationen gibt es eigene Organisationen wo die professionellen Guides vertreten sind. In Kenia ist dies beispielsweise KPSGA – Kenya Professional Safari Guide Association. Dort sind jene Fahrer / Führer vertreten, die geprüft und zertifiziert sind. Hat man einen Fahrer der in so einer Organisation Mitglied ist, dann kann man davon ausgehen, dass ein Profi am Werk ist und Sie kein Taxifahrer durch die Gegend chauffiert. Dies gibt es natürlich auch in anderen Ländern. In Tansania heißt die Organisationa TTGA – Tanzania Tour Guides Association.

Fragen Sie am besten bei Ihrem Veranstalter nach welche Fahrer eingesetzt werden. Er sollte Ihnen Auskunft über die Guides geben können.
Ein guter Fahrer wird Sie richtig während der Safari beraten und die Safari zu einem Erfolg führen. Ein schlechter Fahrer wird auch bei den besten und teuersten Unterkünften die Safari nicht retten können.