Einreise in Kenia während COVID-19

Einreise Kenia Corona-Zeiten
29 Okt
2020

Aktuelle Einreisebestimmungen für Kenia in Zeiten von Corona

Um in Zeiten von Corona eine reibunglose Einreise in Kenia zu ermöglichen, sollten Sie gewisse Richtlinien befolgen, welche wir Ihnen hier näherbringen möchten.

Seit COVID-19 sind auch die Reiserichtlinien bzw. Einreiseformalitäten geändert worden, bzw. unterliegen diese einem Wandel. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise aber auch unbedingt noch bei den entsprechenden Seiten der Auswärtigen Ämter, über geänderte Einreiseregeln.

Wenn Sie nachstehende Richtlinien beachten, sollte einer Einreise nach Kenia nichts mehr im Wege stehen.

Derzeit sind für die Einreise in Kenia verschiedene Formalitäten notwendig:

 

1. Visum

Bitte beachten Sie, dass Sie bei Einreise nach Kenia ein Visum benötigen. Ab 01. Januar 2021 ist eine Beantragung des Visums nur mehr elektronisch möglich.

Das E-Visum kann online über das entsprechende Formular auf http://evisa.go.ke/single-entry-visa.html beantragt und bezahlt werden. Die Ausstellung benötigt bis zu 2 Tage. Das digitale Visum wird als PDF Datei im eigenen Zugang bereitgestellt. Sollten Sie kurzfristig Reisen und das E-Visum nicht rechtzeitig im Onlinesystem bereit stehen, reicht bei Einreise auch ein Ausdruck der Zahlungsbestätigung mit Kreditkarte. Der Beamte kann anhand der Antragsnummer das Visum ausstellen bzw. aktualisieren. Das eVisum ist ab Ausstellung 90 Tage gültig und die Reise muss dann innerhalb dieses Zeitraumes stattfinden. Die Visagebühr beträgt 50 US$ plus einer Servicegebühr von einem 1,50 USD.

Kinder unter 16 Jahren benötigen kein Visum!

Gerne sind wir Ihnen bei der Visabeantragung behilflich. Hierfür heben wir eine Servicegebühr von Euro 40 pro Visum ein. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Abreise über etwaige Visa Änderungen. Sollten Sie Fragen haben, dann helfen wir Ihnen natürlich gerne mit den Visa Formalitäten.

 

2. Reisepass

Der Reisepass muss bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

 

3. Negativer COVID-19 PCR Test

Kenia hat mit dem 01.08.2020 seine Grenzen wieder geöffnet. Um sich eine Quarantäne zu ersparen ist eine der Voraussetzungen ein negativer PCR Test – Achtung nach Möglichkeit sollte dieser in English verfasst sein. Wichtig ist das der Test „negativ“ ist und nicht älter als 96 Stunden alt ist. Kontrolliert wird dies schon zumeist von den Fluglinien beim Boarding.

Die Tests, auch mit internationaler Gültigkeit, werden bereits von viele unterschiedlichen Laboren angeboten. Vor allem aber die Services auf den Flughäfen sind hier eine gute Adresse. So bieten Flughäfen wie Frankfurt, Wien, München etc. direkt am Flughafengelände Möglichkeiten für Testungen an.

 

4. Travelers Health Surveillance Form

Das Formular muss ebenfalls kurz vor der Einreise ausgefüllt werden. Hier bestätigen Sie, dass Sie sich gesund fühlen. Nach dem Absenden erhalten Sie dann einen QR-Code / Strichcode welche bei der Einreise gescannt wird. Drucken Sie diesen einfach aus oder speichern Sie diesen am Smartphone. Das Formular finden Sie unter: https://ears.health.go.ke/airline_registration/

Da die Sitzplatznummer im Flugzeug angegeben werden muss, sollte man vorher online eingecheckt sein.
Für Notlösungen kann das Onlineformular am Flughafen ausgefüllt werden oder falls gar nicht anders möglich auf Papier.

Als Maßnahme der Eindämmung potentieller Infektionen und der Nachverfolgung von Infektionsketten müssen Reisende, "deren Körpertemperatur bei Einreise mehr als 37,5 Grad Celsius beträgt, oder die COVID-19-ähnliche Symptome aufweisen oder in den beiden Sitzreihen vor oder hinter einer solchen Person im Flugzeug saßen", sich in 14-tägige Quarantäne begeben. Dies sollte allerdings nicht der Fall sein, da bei allen Passagieren vor Abflug Temperatur gemessen wird.

 

5. Länderliste

Kenia hat für Einreisende eine eigene Länderliste erstellt, welche unter den oben genannten Voraussetzungen von der Quarantäne ausgenommen werden, sofern sie keine Symptome und einen negativen PCR-Test vorweisen.  Diese wird täglich aktualisiert und kann unter https://kcaa.or.ke/quarantine-exempted-states heruntergeladen werden. Deutschland, Österreich und die Schweiz sind enthalten.

Die Einreisemodalitäten sollten einige Tage vor der Reise noch einmal auf Änderungen geprüft werden.

 

Deutsche Staatsbürger: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/keniasicherheit/208058

Österreichische Staatsbürger: https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/kenia/

Schweizer Staatsbürger: https://www.eda.admin.ch/eda/de/home/vertretungen-und-reisehinweise/kenia/reisehinweise-fuerkenia.html 

 

 

Einreise in Kenia Allgemein

Kenia hat sich sehr gut auf die Öffnung vorbereitet.  Die Regierung hat zusammen mit den Tourismusverbänden der Unterkünfte und Veranstalter sowie dem Gesundheitsministerium, der United Nation World Tourism Organization (UNWTO) und dem World Travel & Tourism Council (WTTC) strenge Protokolle erarbeitet, um Veranstaltungen und Safari wieder zu ermöglichen. Damit ist Kenia eines der ersten Länder auf dem afrikanischen Kontinent mit dieser international anerkannten Zertifizierung.

 

Im Land selbst gilt derzeit eine tägliche Ausgangssperre von 21:00 bis 04:00 Uhr (Passagiere internationaler Flüge sind – unter Vorlage entsprechender Unterlagen wie z. B. Tickets etc. – hiervon ausgenommen). Zudem sind nur Restaurants, welche die strengen Hygienemaßnahmen einhalten, geöffnet – Bars bleiben bis auf Weiteres völlig geschlossen.

 

Es sind dynamische Zeiten und daher kann es vorkommen, dass in Zeiten von Corona es auch zu kurzfristigen Änderungen der Einreisebestimmungen kommen kann. Daher ist es wichtig, dass Sie sich auf den diversen Seiten der Außenministerien oder Auswärtigen Ämter die aktuellen Einreisebestimmungen ansehen.

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise - SAFARI NJEMA